21.11.13 12:10 Uhr
 236
 

Pepsi entschuldigt sich für Werbung mit Cristiano Ronaldo als Voodoo-Puppe

Vor dem WM-Playoff-Spiel zwischen Schweden und Portugal hatte Pepsi mit einem Werbespot für Empörung gesorgt, in dem Cristiano Ronaldo als Voodoo-Puppe gequält wurde.

In Portugal wurde der Spot wenig begeistert aufgenommen, in dem der Superstar auf Schienen gefesselt oder mit Nadeln durchstochen wird.

"Wir würden niemals den Sport oder den Wettbewerbsgedanken in ein negatives Licht rücken wollen. Wir bedauern es, sollten sich jemand von den Beiträgen angegriffen gefühlt haben", entschuldigt sich nun der Getränkeriese.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Cristiano Ronaldo, Puppe, Pepsi, Voodoo
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Cristiano Ronaldo bereit, 14 Millionen Euro bei Gericht zu hinterlegen
Fußball: Cristiano Ronaldo muss wegen Steuerhinterziehung persönlich vor Gericht
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 14:25 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo gibt es die Puppe zu kaufen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Cristiano Ronaldo bereit, 14 Millionen Euro bei Gericht zu hinterlegen
Fußball: Cristiano Ronaldo muss wegen Steuerhinterziehung persönlich vor Gericht
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?