21.11.13 12:12 Uhr
 755
 

Schweiz: "Carlos" will in Hungerstreik treten, um Thaibox-Training zu erzwingen

Der als sehr schwierig geltende, als Messerstecher "Carlos" bekannte 18-jährige Jugendliche hatte als 15-Jähriger einen anderen Jugendlichen niedergestochen und lebte seither in verschiedenen Heimen und und geschlossenen Anstalten. Nun soll er von einem Jugendgefängnis in ein Maßnahmenzentrum verlegt werden.

Doch dagegen wehrt er sich. Er möchte vielmehr, dass er wieder eine Sonderbehandlung bekommt, ein so genanntes Sondersetting. Dieses kostet 29.000 Franken pro Monat. Darin enthalten ist ein Thaibox-Training, denn "Carlos" möchte später einmal Thaiboxer werden.

Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, will der 18-Jährige in den Hungerstreik treten. Dabei wird er von seinem Vater unterstützt: "Jetzt versteht er die Welt nicht mehr. Er wird eingesperrt, obwohl er nichts gemacht hat", so der Vater. Seine 9-monatige Gefängnisstrafe sei lange abgesessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Training, Hungerstreik, Carlos
Quelle: www.bernerzeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 12:20 Uhr von blade31
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
pfff soll er doch wenn er es bis zum Ende durchzieht muss man wenigstens nichts mehr von dem Typ lesen...
Kommentar ansehen
21.11.2013 12:36 Uhr von perMagna
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube nach zwei Tagen isst er auch Schwe... nee, ich glaub, das darf man so gar nicht sagen.
Kommentar ansehen
21.11.2013 12:48 Uhr von romu2010
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Gehört das Bild zur News ?
Wenn das "Carlos" und seinen Vater darstellen soll hat ihm das Seife aufheben im Knast wohl gefallen. Schicke Stiefel ! :-)

[ nachträglich editiert von romu2010 ]
Kommentar ansehen
21.11.2013 13:59 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
soll er doch und sein Vater soll auch nix mehr zu essen bekommen. Nur noch Feigen, Ohrfeigen für die Arschlöcher.
Kommentar ansehen
21.11.2013 14:43 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@labertaeschen
Er verbrachte einen Großteil seiner Jugend in Heimen und Anstalten!! Das ist fakt

Nur jetzt lebt er ne Weile in ner eigenen Wohnung.

Sollte es in der Tat so sein dass seine Haftstrafe verbüßt ist und es keine Sicherheitsverwahrung gibt könnte es in der Tat ein Problem werden.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?