21.11.13 11:46 Uhr
 4.295
 

Fußball: Spanien wechselt zu oft aus - Südafrika-Sieg könnte annulliert werden

Der 1:0 Sieg der südafrikanischen Nationalelf im Testspiel gegen den amtierenden Welt- und Europameister wird von der FIFA möglicherweise für nichtig erklärt.

In der 81. Minute wechselte der spanische Nationalcoach für den verletzten Torhüter Victor Valdes Pepe Reina vom SSC Neapel ein. Das war aber schon der siebte Wechsel in dieser Partie. Sechs Wechsel waren aber nur abgesprochen.

Würde die FIFA das Spiel tatsächlich annulieren, hätte das Ergebnis keine Auswertung auf die Weltrangliste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sieg, Spanien, Südafrika
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig verpflichtete Stuttgarter Torwart-Hoffnung
Fußball: Gegen Zahlung wird Mittelfingerverfahren gegen Bayern-Coach eingestellt
Fußball: Bayern-Trainer Ancelotti zahlt für Stinkefinger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 12:07 Uhr von blabla.
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
I lol´d
Kommentar ansehen
21.11.2013 12:08 Uhr von madmaX290
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe ich nicht Ganz zumindest das Spiel als nichtig zu bezeichnen, da Spanien einmal zu viel gewechselt hat müsste die Wertung für Südafrika dennoch bestand haben.

(...was für ne blöde FIFA Regel...)
Kommentar ansehen
21.11.2013 12:09 Uhr von FredDurst82
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
das Spiel wird doch noch am grünen Tisch auf 3:0 gewertet oder?

Oder wirds einfach aus der Wertung genommen? Wenn das stimmt, dann ist die FIFA ja noch korrupter als eh schon bekannt.
Kommentar ansehen
21.11.2013 12:09 Uhr von Ah.Ess
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bescheuert ist denn das? Da müsste Spanien als Verlierer extra noch nen Tor mehr als Strafe bekommen, also nen 2:0 Sieg. Man könnte hier nämlich auch ganz frech Absicht unterstellen.
Kommentar ansehen
21.11.2013 13:05 Uhr von Maedy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte mal ganz dringend die Quelle lesen!!!!

Südafrikas Freundschaftsspiel-Erfolg gegen Spanien KÖNNTE nachträglich von der FIFA für null und nichtig erklärt werden. Der Grund: Zu viele Wechsel der Gäste.
Kommentar ansehen
21.11.2013 13:40 Uhr von Pumba1986
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny_Speed
Dann kommt n Feldspieler ins Tor... schon unzählige male praktiziert worden, sogar diese Saison stand Kevi Großkreuz schon im Tor, vor einigen Jahren auch bei Dortmund(gegen Bayern) stand Jan Koller(Stürmer) die letzten 20Minuten im Tor.

Das Spiel wird entweder gewertet, oder am "Grünen Tisch" 3:0 für die Afrikaner gewertet, etwas anderes lässt das Fifa Reglement gar nicht zu. Die News ist schlicht FALSCH!


[ nachträglich editiert von Pumba1986 ]
Kommentar ansehen
21.11.2013 13:43 Uhr von Pumba1986
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sogar in der Quelle wird lediglich gefragt, ob das Spiel anuliert wird. Vorsätzlich verfälschte News.. nenne ich sowas... Autor Sperren!
Kommentar ansehen
21.11.2013 14:15 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal eine total verfälschte News vom Autor.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?