21.11.13 11:21 Uhr
 829
 

Nordkorea: 85-jähriger US-Veteran und Tourist unter Arrest festgehalten

Ein 85 Jahre alter Amerikaner wollte nach seiner Zeit als Soldat im Koreakrieg die Gegend nochmal als Tourist sehen und so reiste der US-Veteran nach Nordkorea.

Dort wird der Mann nun unter Arrest festgehalten, wie sein Sohn Jeffrey Newman bestätigt.

"Wir hoffen, dass der Botschafter ihn sobald wie möglich treffen kann, damit wir wissen, wie es ihm geht. Oder dass mein Vater einfach in ein Flugzeug nach San Francisco steigen kann. Er ist ein 85-jähriger Mann, der das Protokoll eingehalten hat", so Newman.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordkorea, US, Tourist, Veteran, Arrest
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 11:46 Uhr von funky_six
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich unglaublich was da in Nordkorea seit Jahren abgeht. Die provozieren mit milit. Manövern, drohen unverholen mit Erstschlägen und unterdrücken ihr ganzes Volk auf unglaubliche Art und Weise. Und was macht die Welt ? Sie schaut zu ! Es gebt ja auch kaum Fernsehbilder von hungernden Kindern, weinenden Menschen oder dramatischen Lebensbedingungen. Somit interessiert sich eigentlich keiner wirklich für Nordkorea .... Außer es wird ein Ami verschleppt..... bin mal gespannt !

[ nachträglich editiert von funky_six ]
Kommentar ansehen
21.11.2013 11:58 Uhr von quade34
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt doch Bilder aus NK. Tanzende fröhliche Menschen, die ihrem geliebten Führer zuwinken.
Zufrieden guternährte Kinder in ihren Uniformen und erst die schönste Frauen-Armee der Welt. Die großen Städte mit ihren Wohnpalästen für die Werktätigen. Die besten Sport- und Kulturstätten ganz Asiens, alles das gibt es sehen. So ein friedliches Land unter den ganzen Agressorstaaten rundherum.
Da muß man sich doch einfach gegen solche Amerikanischen Miesmacher und Spione wehren. Dieser Ami wurde nicht verschleppt, er genießt nur die ganz besondere Gastfreundschaft der herzensguten Regierung.
Der geliebte Führer hat im Westen studiert und weiß daher, was sein Volk braucht.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
21.11.2013 13:12 Uhr von quade34
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
labert.. - Es gab auch deutsche Blödmänner , die nach ihrer Republikflucht wieder in die DDR gingen um Verwandte zu besuchen. Sie landeten in DDR Zuchthäusern.
Kommentar ansehen
21.11.2013 17:55 Uhr von maki
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Zeigt den niedrigen IQ dieser Idioten.
Glücklicherweise sind die Meisten im Westen mit Ihrer Grundhaltung (manche wissen ja heute noch nicht richtig, über welche Mauerseite sie mehr jammern sollen, wenn man sie mal im TV vorführt) so richtig schön auf die Fresse geflogen... *freu*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?