21.11.13 09:53 Uhr
 194
 

Kunstsammler Cornelius Gurlitt erhält schon bald mehr als 300 seiner Gemälde zurück

Der als "Kunst-Sammler" bekannt gewordene Cornelius Gurlitt soll nach Angaben der Behörden schon in der kommenden Woche mehr als 300 seiner beschlagnahmten Bilder zurück bekommen.

Konkret soll es sich um 310 Bilder handeln, bei denen zweifelsfrei klar ist, dass es sich nicht um NS-Raubkunst handelt und wo die Eigentümerschaft Gurlitts ohne Zweifel geklärt werden konnte.

Zudem wollen die Experten auf Gurlitt zugehen, um die Sache möglichst transparent zu klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: 300, zurück, Gemälde
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?