21.11.13 09:18 Uhr
 1.012
 

iPhones sind weiterhin tabu: Bundesregierung bekommt neue Krypto-Handys

Die Abhöraffäre um Kanzlerin Merkel wirkt noch immer nach. Jetzt haben sich SPD und Union darauf geeinigt, dass neue Krypto-Handys für hohe Beamte und Minister angeschafft werden.

Damit sind Handys ohne Sicherheitssoftware in Zukunft tabu. Dies ist nur eine von vielen Maßnahmen, die die Kommunikation sicherer machen soll.

Erneuert wurde das dringende Verbot von iPhones. Denn die Server dazu stehen in den USA, wo die NSA problemlos zugreifen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, iPhone, Bundesregierung, NSA, Krypto
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 09:24 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Frage...

Android - Google - USA
Winphone - MS - USA

Gibts da noch Alternativen?
Kommentar ansehen
21.11.2013 09:25 Uhr von pjh64
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Sicherheitssoftware? *lol

Erstens mal sagt doch unsere Kackbratze von Innenminister, daß der Abhörskandal ohnehin nur eine Verschwörungstheorie ist, und zweitens benötigt ein Handy zur Absicherung eine Rechteverwaltung, also Rootzugriff. Alles andere ist doch Killefitz. Nebenbei: Das war ein Eingeständnios, daß Handys im Auslieferungszustand einfach nur Abhörwanzen sind. Für den normalsterblichen gut genug, aber im Parlament ein Nogo. Aber gut zu wissen, wo hier die Prioritäten liegen.
Kommentar ansehen
21.11.2013 09:51 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@bertl058
Ja und? Ich kann mir kaum vorstellen dass Frau Merkel mit ihrem Metzger (so wenn sie ihn überhaupt anruft) über Staatsgeheimnisse plaudert. Ebensowenig mit ihrem Taxiunternehmen, etc.

Und wo Frau Merkel nen Tisch bestellt dürfte für die meisten uninteressant sein
Kommentar ansehen
21.11.2013 09:53 Uhr von usambara
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
iPhone tabu? iPad nicht?
Hat man doch gerade erst für die 600 Abgeordneten des Bundestages für ~400.000€ angeschafft.
http://www.merkur-online.de/...
Kommentar ansehen
21.11.2013 10:02 Uhr von pjh64
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: Politiker sind 08-15-Bürger mit nem Haufen Geld im Arsch und nem Schauspielerjob. Unsere Zukunft wird in Wirtschaftsvorständen geschmiedet und in Thinktanks konzipiert. Mit der selben Argumentation könnte man auch Darsteller von GZSZ unter einen "besonderen" Schutz stellen. Die Politiker haben ungefähr soviel Staatsgeheimnis, wie der Bürger Einfluß auf die Regierungsstruktur hat.

Hier mit zweierlei Maß zu messen finde ich nicht richtig, aber diese ganze Bundestagssoap ist ohnehin gähnend langweilig, ab dem Moment wo man weiß, daß alles nur ein Schauspiel ist und die mal so wirklich garnichts zu sagen haben.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
21.11.2013 10:22 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob den "Man in the middle" mit seinem Generalschlüssel jucken würde...
*lol*
Kommentar ansehen
21.11.2013 10:39 Uhr von turmfalke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was bekommt der normale Bürger, nen Tritt in den Allerwertesten? Als wenn das wichtig wäre was die Zulle in ihrer Parteihochburg zu sagen hat. Das weiß der Ami auch ohne iPhones es gibt schließlich noch andere Grüppchen die das Weltgeschehen lenken. Ausserdem mischt doch die Merkeln so richtig mit im Ausspionieren und die Leute die dafür zuständig sind, dürfte sie evtl.auch noch in guter Erinnerung haben, sofern sie noch unter den Lebenden sind. Das ist alles nur Ablenkung von ihrer eigenen Unfähigkeit, wenn die Leute darüber diskutieren, diskutieren sie nichts anderes und so denkt die FDJ-Zulle! Also was solls, wo bleibt die RAF wenn man sie mal braucht!!!
Kommentar ansehen
24.11.2013 17:12 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bedeutet: Es sind nicht die Geheimdienste schuld, die abgehört haben, sondern die unsicheren Handys der deutschen Politik......

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?