21.11.13 07:58 Uhr
 320
 

Deutschland nimmt mehr Steuern ein

Insgesamt 37 Milliarden Euro mehr Steuern hat der Staat dieses Jahr schon im Vergleich zum Vorjahr eingenommen.

Dies ist vor allen Dingen auf den positiven Anstieg der Lohnsteuereinnahmen zurückzuführen, die um zwölf Milliarden Euro gestiegen sind.

Zudem stiegen die Umsatzsteuereinnahmen in diesem Jahr um 16 Milliarden Euro. Derzeit wird von einem Steuerergebnis von 570 Milliarden Euro im Jahr 2013 ausgegangen. Gleichenfalls erholt sich Deutschlands Konjunktur schneller als erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Steuer, Konjunktur
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 08:22 Uhr von Akira1971
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Prima. Den Leuten mit immer höheren und neuen Steuern das Geld aus der Tasche ziehen...

Da sollen wir nun auch noch Stolz drauf sein und uns freuen, dass wir halb Europa damit durchfüttern?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache
Vaterschaftstest: Leiche des Künstlers Salvador Dalí wird exhumiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?