21.11.13 07:49 Uhr
 365
 

Bluttat in Brandenburg: 14-jähriges Mädchen erstochen - Mutmaßlicher Täter schweigt

Der Mord an einem 14-jährigen Mädchen in Eichwalde hat Deutschland erschüttert. Wie von ShortNews berichtet wurde, wird ein 20-Jähriger verdächtigt, das Mädchen im Streit erstochen zu haben.

Der 20-Jährige, den man am Tatort festnehmen konnte, hat bislang keine Aussage zu den Vorwürfen gemacht.

Der Verdächtige sitzt zur Zeit wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Weitere Einzelheiten wurden von der Staatsanwaltschaft Cottbus nicht bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Täter, Brandenburg, Bluttat
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs