20.11.13 21:58 Uhr
 115
 

München: Benefizkonzert zugunsten der Taifun-Opfer

Am 23. November steigt im Evangeliumszentrum in München ein Benefizkonzert zugunsten der Opfer des Taifun Haiyan.

Die schrecklichen Ausmaße der Naturkatastrophe haben dazu geführt, dass knapp zwei Millionen Menschen von der Obdachlosigkeit betroffen sind. Armut, Hunger und Plünderungen beherrschen weite Teile der Katastrophengebiete auf den Philippinen.

Mit der Benefizveranstaltungen können die Menschen einen Teil dazu beitragen, dass das Leben in den betroffenen Regionen angenehmer wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nidan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Opfer, Taifun, Benefizkonzert, Haiyan
Quelle: muenchen-sehen.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 22:09 Uhr von Runenkraft
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Spende ist eh schon zugesagt von unserer Regierung...
Kommentar ansehen
20.11.2013 22:42 Uhr von funky_six
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt so viel Leid auf dieser Welt ! Wo fängt man an zu helfen und wo hört man auf ? Wo sind jetzt all die "Vermögenden ? Ob die auch nur ein Weihnachtsgeschenk weniger kaufen ?
Kommentar ansehen
21.11.2013 03:29 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich spende einem asiatischen Kind schon seit 4 Jahren und finanziere ihre weiterführende Schule und bis Ende ihres Studiums werde ich noch weitere 6 - 8 Jahre spenden. Das ist nicht billig hier. Ich mache das aber von ganzem Herzen und ich weis auch, dass meine Spende zu 100 % ankommt und in keine andere Hände fließt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?