20.11.13 18:18 Uhr
 366
 

Fußball: FIFA will Druck auf Katar wegen WM ausüben

Seit längerem ist bekannt, dass in Katar sehr schlechte Arbeitsbedingungen bei dem Aufbau der Stadien und der Infrastruktur herrschen. Die Fußball-WM ist zwar noch ein bisschen hin, denn sie ist erst im Jahr 2022, doch die FIFA verspricht Druck auf das Land auszuüben.

Fifa-Chef Joseph Blatter sagte im Interview, dass Wirtschaft und die Politik mithelfen müssen, die Situation für die Arbeiter zu verbessern.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund sagt, dass man keine Ruhe geben werde, bevor sich die Arbeitsbedingungen in Katar nicht bessern würden. Das Ziel sei, dass spätestens im März 2014 konkrete Maßnahmen angewendet würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Druck, FIFA, Katar
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"
Fußball: Bei drei Bundesliga-Schiedsrichtern gibt es einen Manipulationsverdacht
Fußball: Dresden-Spieler und Flüchtlingssohn zwei Jahre jünger als angenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 18:24 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
BlaBlaBla! Nur nichts sagende Sprüche.Da werden vom Gastgeber ein paar Geschenke verteilt und 2014 wird alles unter den Tisch gekehrt!
Kommentar ansehen
20.11.2013 21:08 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN