20.11.13 17:35 Uhr
 1.942
 

USA: Vater wird verhaftet, weil er seine Kinder zu Fuß von der Schule abholen wollte

Im US-Bundesstaat Tennessee wurde in der vergangenen Woche John Howe verhaftet, der darauf bestand, seine Kinder zu Fuß von der Schule abzuholen.

Dieses Recht wollte der Vater angeblich sehr aggressiv durchsetzen.

Tatsächlich gibt es in Tennessee wohl ein Gesetz, das die Eltern auffordert, ihre Kinder per Auto abzuholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bombaltus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Kind, Vater, Schule, Gesetz, Tennessee
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 17:39 Uhr von ZzaiH
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
MURICA!!!
Kommentar ansehen
20.11.2013 17:43 Uhr von blade31
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
"Tatsächlich gibt es in Tennessee wohl ein Gesetz, das die Eltern auffordert, ihre Kinder per Auto abzuholen."

Falsch wie in dem Video gesagt wird ist das eine Direktive der Schule und KEIN Gesetz in Tennessee

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
20.11.2013 17:52 Uhr von schildzilla
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
“Amerika ist ein freies Land“
Aha und dann gibt es KFZ Zwang? Damit Lobby auch noch mehr am Kinder abholen verdienen kann?
Sind die da drüben noch ganz klar im Kopf?
Da lebt man ja in China sogar freier!
Kommentar ansehen
20.11.2013 18:00 Uhr von Babykeks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist eben der Preis, den man dafür zahlt, dass man sich später keine allzu großen Vorwürfe machen muss, wenn den eigenen Kindern was passiert is...

...ich meine...bringen tut das ganze nicht wirklich etwas für die Sicherheit der Kinder...es soll nur das durch Faulheit angeregte schlechte Gewissen der Menschen beruhigen...und dafür bringt so ne kurz gedachte populistische Aktion ohne Zweifel sehr viel.

Und da sollte man auch nicht mit dem Finger auf "murica" zeigen...genausowenig wie in Sachen Arbeitsverhältnisse auf Asien...
...die sind einfach nur ein ganz kleines Stückchen weiter...und wir dampfen mit Vollgas hinterher. Oder habt ihr die Eltern Eurer Mitschüler noch nie auf ner Elternbeiratssitzung erlebt?

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
20.11.2013 19:11 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Direktive scheint es an deutschen Schulen und Kitas auch zuhauf zu geben...
Kommentar ansehen
21.11.2013 09:33 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und was machen dann Eltern die kein Auto oder keinen Führerschein haben, etwa weil sie eine Behinderung haben? Dürften die Kinder nicht zur Schule? Wie ich mein Kind abhole ist wohl meine Sache, oder?

Sicher sind in den USA oft größere Entfernungen zurück zu legen, aber die Kinder mit dem Auto zur Schule zu bringen und wieder ab zu holen schient auch hier in Mode zu kommen.

Zu meiner Schulzeit gingen alle zu Fuß, fuhren Fahrrad oder Bus, ohne Elternbegleitung. Aber heute haben wohl alle Angst, dass hinter jedem Busch ein Kinderschänder sitzt, so dass die Eltern mitkommen müssen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?