20.11.13 13:49 Uhr
 223
 

NSU: Böhnhardt-Mutter beschreibt Beziehung ihres Sohnes zu Zschäpe als "kuschelig"

Im NSU-Prozess tritt derzeit die Mutter des Rechtsterroristen Uwe Bönhardt als Zeugin auf und sprach erstmals auch über die Beziehung ihres Sohnes zu Beate Zschäpe.

Sie beantwortete die Frage so: "Das kann ich mit einem Wort beschreiben: kuschelig. Sie waren so lieb zueinander."

Zschäpe habe niemals über ihr politisches Bild gesprochen und sei gut in die Familie integriert gewesen. Die Angeklagte zeigte sich bei den Worten gerührt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Beziehung, Beate Zschäpe, NSU-Prozess, Uwe Böhnhardt
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beate Zschäpe bekam von ihren Uwes oft keine Geschenke zu Weihnachten
NSU-Prozess: Lebenslange Haftstrafe für Beate Zschäpe in Plädoyer gefordert
NSU-Prozess: Beate Zschäpe versandte Bekennerbilder mit Ermordeten in deren Blut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 16:35 Uhr von desinalco
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ein widerlicher schauprozess ist das, der deutschen justiz unwürdig...es sei denn man will in die fußstapfen des VGH und des OG treten

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beate Zschäpe bekam von ihren Uwes oft keine Geschenke zu Weihnachten
NSU-Prozess: Lebenslange Haftstrafe für Beate Zschäpe in Plädoyer gefordert
NSU-Prozess: Beate Zschäpe versandte Bekennerbilder mit Ermordeten in deren Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?