20.11.13 13:20 Uhr
 1.297
 

Blut vom Himmel? In Luckenwalde verfärben sich die Gartenmöbel

Weiße Wäsche im Garten trocknen ist bei Herrn Ruden in Luckenwalde keine gute Idee. Schon nach kurzer Zeit wären die Klamotten blutrot. Ebenso wie seine Gartenmöbel.

Für den Luckenwalder steht fest, dass es sich um "Blutregen" handelt. Verursacher, so seine Vermutung, ist die nahgelegene Fleischerei.

Experten weisen diesen Verdacht zwar zurück, haben aber auch keine plausible Antwort. Neuerdings stehen rostige Schienen im Verdacht, Schuld an den roten Verfärbungen zu sein. Eine Laboruntersuchung steht noch aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Blut, Himmel, Luckenwalde
Quelle: www.maz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 14:50 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Roter Regen konnte schon mal niedergehen mit dem Staub aus der Sahara. Schwarzer Regen kam aus den Schloten der Kraftwerke. Gelber Regen war normal in Bitterfeld.
Kommentar ansehen
20.11.2013 17:19 Uhr von booserfan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn er sein Dach - wie andere auch - vor Jahren hat "neu anmalen" lassen, und jenes nach Jahren wieder grau wird, könnte er ja mal den Gedanken hegen, dass es auch die Farbe sein kann - - - und man beim nächsten Mal vielleicht nicht die billigste Farbe nehmen sollte...
Kommentar ansehen
21.11.2013 11:40 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Indien regnet es unbekannte Lebensformen http://www.shortnews.de/...
Und wir müssen uns hier mit Rost zufrieden geben...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?