20.11.13 12:53 Uhr
 247
 

FC Bayern-Borussia Dortmund: Zorc kritisiert Ansetzung des Liga-Hits

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat die Ansetzung des Bundesliga-Hits am Samstag gegen Bayern München kritisiert.

Für ihn sei es eine unglückliche Terminierung, da dieses Spiel auf das Wochenende vor dem fünften Spieltag der Champions League sei. Drei Tage nach der ersten Liga-Neuauflage des Champions-League-Finals muss die Borussia beim SSC Neapel gewinnen, um die Chancen für den Achtelfinal-Einzug zu wahren.

Der BVB habe aber dennoch den Anspruch das Spiel gegen den Erzrivalen zu gewinnen, da man zu Hause spiele und jedes Heimspiel gewinnen möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Druschini
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Borussia Dortmund, Liga, Michael Zorc
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 14:39 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -1