20.11.13 12:40 Uhr
 81
 

Lexus: Fahrassistent für Autobahnen

Lexus will mit dem Automated Highway Driving Assist (AHDA) ab 2015 in Serie gehen. Damit soll die Fahrt auf der Autobahn stark automatisiert werden.

Das selbstlenkende System mit Abstandsradar, Spurführungskamera und Navigationsdaten soll bis 120 km/h funktionieren. Die Verwendung von Navigationsdaten und eine Auto-zu-Auto-Kommunikation sind die wesentlichen neuen Bestandteile.

Lexus kündigte an, dass das System mit bestehender Hardware arbeiten kann und die Kosten sich auf wenige 100 Euro belaufen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn, System, Lexus
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 13:02 Uhr von Wunderkeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh schon die ersten Autos mit Viren im System unkontrolliert über die Strassen schnippsen. (-:
Kommentar ansehen
20.11.2013 15:20 Uhr von HumancentiPad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war nur eine Frage der Zeit bis so etwas kommt!
Ein Schritt in die richtige Richtung und in der Zukunft wird das ganze noch viel ausgereifter sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?