20.11.13 11:29 Uhr
 308
 

Gelsenkirchen: Tod durch Kohlenmonoxydvergiftung wegen Vogelnest

Eine 20-jährige Gelsenkirchenerin wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Anscheinend starb sie durch Kohlenmonoxydvergiftung.

Zumindest konnte die Feuerwehr sofort einen erhöhten Gaswert messen, als sie eintraf. Es wurde ermittelt, dass das Gas an der Therme im Bad austrat. Die Therme wurde überprüft und war in Ordnung.

Nun wird vermutet, dass ein Dohlennest den Kaminabzug derartig verstopft hat, dass das Gas nicht ordnungsgemäß entweichen konnte. Die Behörden raten daher Gasmelder zu installieren und die Kamine mit einem Krähenschutz zu versehen.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Gas, Gelsenkirchen, Kohlenmonoxid
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?