20.11.13 09:11 Uhr
 127
 

Türkei: Andrea Bocelli debütiert in Istanbul

Nachdem eine Reihe von Weltstars die Türkei für ihre Auftritte entdeckt haben, debütiert nun Andrea Bocelli mit einem Konzert in Istanbul.

Andrea Bocelli wird anlässlich des 20. Jahrestag der türkischen Stiftung für Wiederaufforstung, Schutz der natürlichen Lebensräume und Bekämpfung der Bodenerosion (TEMA) am 22. Februar 2014 in der Ülker Sports Arena auftreten.

Der mehrfache ECHO-Preisträger verkaufte weltweit mehr als 80 Millionen Alben. Andrea Bocelli ist unter anderem vor Papst Johannes Paul II., Papst Benedikt XVI. oder der britischen Königsfamilie aufgetreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Istanbul, Andrea Bocelli
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 09:17 Uhr von erw
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt kann sich auch die Türkei ein Kulturprogramm mit ausländischen Gästen leisten. Wenn ich das nächste Mal auf dem Konzert für 20 Euro bin, werd ich an Dich denken, Haberal...


PS: Stiftung für Wiederaufforstung oO
Kommentar ansehen
20.11.2013 11:13 Uhr von deTuerke
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Jawohl, macht die Türken zur Sau.
Die können euch Kartoffeln eh´ nix recht machen.
Egal was man über die Türkei berichtet kommen dumme Antworten mit irgendwelchen Haselnüssen etc.
Ja, die arischen, auserwählten Deutschen sind ja in jeder Hinsicht besser als die anderen Völker.
Wie die Menschheitsgeschichte zeigt sind große Reiche auch irgendwann untergegangen.
Irgendwann ist Deutschland nichts Besonderes mehr.
Militärisch ist das ja schon längst passiert, da habt ihr nix zu melden in der Welt.
Da seid ihr Sklaven der Amis.
Bald ist das mit der Wirtschaft auch dran und ihr seit dann ein 3.Welt-Land.
Was war denn China, Südkorea, Indien etc. vor 30 jahren und schaut sie jetzt an.

[ nachträglich editiert von deTuerke ]
Kommentar ansehen
20.11.2013 11:34 Uhr von deTuerke
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich nochmal.

Das was ich geschrieben habe ist nicht mit einer schlechten Absicht geschrieben.
Da ich hier lebe wünsche ich nur das beste für dieses Land,
Aber lernt mal andere Völker zu rsspektieren.
Kommentar ansehen
20.11.2013 13:12 Uhr von deTuerke
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
La_Brador

Vielleicht sind solche Leute wie du schuld, dass manche wegen ihren "Komplexen" jede banale Nachricht veröffentlichen.

und was heisst hier "Benehmen"?
benehmen sich alle Türken so?
Schon mal daran gedacht, dass sich Deutsche im Ausland teilweise auch scheisse benehmen?Mallorca, Thailand etc.

Und was solche Typen wie du auch nicht verstehen:

Nicht alle, die aussehen wie Türken sind Türken.
Wenn auf der Strasse eine Rumänin mit Kopftuch bettelt ist das für den "gemeinen" Deutschen eine Türkin.
Wenn irgendwelche kurdischen oder arabischen Großfamilien Dreck bauen sind das für dich auch Türken.

ich kenne in meinem umfeld so gut wie keinen Türken, der sich nicht gut benimmt.
Immer diese Pauschalisierung einer ganzen Volksgruppe.
Als jemand, der in der Demokratie aufgewachsen ist, eine Schule besucht hat, sollte man differeinzieren können.
Zumal man doch Zugriff auf "Wissen" hat.

das hat nichts mit Benehmen zu tun.
Habt doch bitte Eier und spricht aus, dass ihr Türken nicht leiden könnt egal was sie machen.

Zu guter Letzt:
Wenn ein Italiener von einer Strassenseite zu einem anderen Italiener auf die andere Strassenseite schreit und wild gestikuliert bedeutet das für euch:

La Dolce Vita, die Italiener haben Temperament.
Wenn das Türken machen wissen wir ja wie ihr darüber denkt.

Es ist einfach unsere Religion, die euch stört.


Und trotz alledem kann ich euch Kartoffel gut leiden, weil ihr manche Eigenschaften habt, die ich schätze.

Das solltet ihr auch über uns Kebaps denken.
Wir haben doch alle Stärken und Schwächen.

[ nachträglich editiert von deTuerke ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?