20.11.13 08:36 Uhr
 506
 

Norwegens Armee führt den "Vegi-Day" ein

Der Sprecher des Generalstabs der norwegischen Armee, Eystein Kvarving, teilte mit, dass man nun einen "Vegi-Tag" einführen wird.

Montags wird es somit für die norwegischen Soldaten kein Fleisch mehr geben. Damit will man 150 Tonnen Fleisch pro Jahr einsparen.

Norwegische Umweltorganisationen begrüßen den Schritt der Armee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Armee, Norwegen, Vegetarier
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2013 08:44 Uhr von pjh64
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, Montag ist sowieso so ziemlich überall das Arschloch unter den Wochentagen. Gute Wahl.
Kommentar ansehen
20.11.2013 08:51 Uhr von brycer
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt hat Norwegen aber mit ca. 65kg/Jahr einen viel niedrigeren Fleischkonsum als wir mit ca. 88kg/Jahr.
Man spart vielleicht die 150 Tonnen pro Jahr an Fleisch, aber die Soldaten müssen dafür eben was anderes essen. Auf 0-Diät werden die bestimmt nicht gesetzt. Also muss man Geld für andere Lebensmittel ausgeben, so dass der Spareffekt auf keinen Fall so groß sein wird. ;-P
Was macht übrigens ein Vegetarier dann bei der Armee?
6 Tage hungern weil es nur Fleisch gibt?
Oder sollen am Montag nur alle gezwungen werden kein Fleisch zu essen?

Gut, jetzt kann man sagen, bei der Qualität der Feldverpflegung bleibt sich das dann auch schon egal.
Ob Fleisch oder nicht, man schmeckt es nicht heraus. ;-P
Kommentar ansehen
20.11.2013 08:53 Uhr von brycer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@pjh64:
Du meinst der Tag ist sowieso schon versaut und wenn man das schlechte hinter sich hat ist der Rest der Woche leichter zu ertragen? ;-P
Kommentar ansehen
20.11.2013 09:00 Uhr von brycer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@La_Brador:

Ja genau. So eine Gemüsesuppe schmeckt auch viel besser wenn man noch ein paar Würste mit rein schneidet. ;-P
Kommentar ansehen
20.11.2013 09:18 Uhr von usambara
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Norweger essen zum Frühstück schon Fisch
Kommentar ansehen
20.11.2013 12:42 Uhr von maxyking
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und das meine Damen und Herren bekommt man mit einer Frau als Verteidigungsminister.
Kommentar ansehen
20.11.2013 14:00 Uhr von Firestream
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Würde der Bundeswehr auch mal gut tun.
Kommentar ansehen
20.11.2013 14:18 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@La_Brador:
Es ist eine bewiesene Tatsache dass auch Vegetarier nur ungern ins Gras beißen. ;-P

Übrigens schmeckt Rhabarberkuchen auch besser, wenn man den Rhabarber durch Äpfel ersetzt. ;-)
Kommentar ansehen
20.11.2013 14:30 Uhr von Nothung
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wie gut, dass Norwegen keine Feinde hat, sonst hätten die leichtes Spiel mit der geschwächten norwegischen Armee.
Kommentar ansehen
23.11.2013 13:31 Uhr von FadingMoon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde mich doch ein wenig stressen, wenn ich den ganzen Tag mit einem Haufen Gepäck durch Wald und Wiesen lauf, wie beim Gefechtsdienst so üblich, und dann nicht einmal etwas zu essen bekomme. Mit Essen meine ich hier Fleisch, keine Beilage.
Das eigentliche Problem ist nicht, dass die Menschen zu viel Fleisch essen, sondern, dass es schlicht zu viele Menschen gibt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?