19.11.13 20:41 Uhr
 114
 

Aktionäre haben entschieden: Nokias Handysparte geht an Microsoft

Am heutigen Dienstag sollten die Aktionäre von Nokia über einen Verkauf der Handysparte an Microsoft abstimmen.

Und das taten sie recht deutlich. Mit 99,7 Prozent fiel die Entscheidung für einen Verkauf an Microsoft.

Microsoft zahlt für diesen Deal umgerechnet etwa vier Milliarden Euro, und Anfang kommenden Jahres soll das Geschäft abgewickelt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Aktie, Nokia
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 21:28 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da bin ich mal gespannt ob Microsoft mit seinen Milliarden noch mal Bewegung in den Handymarkt bringt.

Zu wünschen wäre es, denn 2 Anbieter sind langfristig zu wenig und zum Nachteil des Verbrauchers.

Wichtig wäre erstmal alle populären Apps auf die eigene Plattform zu bringen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?