19.11.13 18:43 Uhr
 287
 

Türkei: Wahlversprechen von Premierminister Recep Tayyip Erdogan gescheitert

Das Wahlversprechen von Premierminister Recep Tayyip Erdogan, eine neue Verfassung für mehr demokratische Freiheiten zu erarbeiten, ist gescheitert. (ShortNews berichtete)

Die Verfassungskommission hatte nicht einmal die Hälfte der 60 Artikel der Verfassung bearbeitet, beim Rest kam man zu keiner Einigung. Nun wurde die Kommission stillgelegt.

Die Regierungspartei AKP beschuldigt die Opposition, die Kommission zu blockieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Recep Tayyip Erdogan, Premierminister, Wahlversprechen
Quelle: dtj-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 09:52 Uhr von Xerces
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange:

"Fürchterlich, dass aus diesem Land so viel negatives kommt."

Fürchterlich, dass aus "Zuckerstange" soviel Blödsinn sprudelt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?