19.11.13 17:23 Uhr
 405
 

Chiemsee: Katzenschänder? Frau erstattet wegen Missbrauch an Katzen Anzeige

Da eine Frau aus Übersee, die in Westerbuchberg/Hocherlach wohnt, den Verdacht hat, dass ihre Katzen nachts von Unbekannten missbraucht werden, erstattete sie Anzeige bei der Polizei.

Aufgrund entzündeter After bei ihren beiden Katzen hegt die Frau den Verdacht, dass ihre Katzen nachts missbraucht werden würden.

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd konnte bestätigen, dass eine Tierärztin nach Untersuchung der beiden Katzen Verletzungen feststellen konnte. "Sie hat die Tiere begutachtet. Es scheint so, dass die Katzen misshandelt wurden", so das Polizeipräsidium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Katze, Anzeige, Chiemsee
Quelle: www.chiemgau24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 17:47 Uhr von Zuvo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
mal hinfahren und die person die das macht das glied abtrennen
Kommentar ansehen
19.11.2013 18:12 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Waren wohl keine Esel, Kamele,Ziegen oder Schafe in der Nähe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?