19.11.13 16:46 Uhr
 332
 

Koalitionsvereinbarung: Massen-Gentests sollen ausgeweitet werden

Die Arbeitsgruppe Inneres und Justiz in den Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD wollen Massen-Gentests in der Bevölkerung ausweiten und damit die Strafverfolgung erleichtern. Außerdem sollen Personen, die keine freiwillige DNA-Probe abgeben wollen, strafbar gemacht werden können.

Im Entwurf für die Regierungskoalition heißt es dazu: "Zur Aufklärung von Sexual- und Gewaltverbrechen sollen bei Massen-Gentests auch sogenannte Beinahetreffer verwertet werden können, wenn die Teilnehmer vorab über die Verwertbarkeit zulasten von Verwandten belehrt worden sind."

Die Koalition sieht vor, Ähnlichkeiten bei DNA, also "Beinahe-Treffer" für Rückschlüsse auf Familienmitglieder heranzuziehen. Sollte also ein Familienmitglied als Täter nicht in Frage kommen, darf die Polizei auf Grund ähnlicher DNA, ein anderes Familienmitglied unter Tatverdacht stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: DNA, Gentest, Koalitionsvereinbarung
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 17:02 Uhr von shadow#
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Noch Fragen?
Bye bye Rechtsstaat - und jeder der Vollidioten die die Union gewählt haben, hätte das vorher wissen müssen.
Kommentar ansehen
19.11.2013 17:19 Uhr von Jaecko
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich stell jetzt dann mal ne Petition, dass die CDU abgeschafft wird. Kanns doch ned sein...
Kommentar ansehen
19.11.2013 18:19 Uhr von internetdestroyer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vielen an alle CDU und SPD-Wählern.

Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis das große Rumgeheule losgeht.
Kommentar ansehen
19.11.2013 18:53 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Und jetzt?
Mir wäre es völlig egal, wenn jedermanns DNA bekannt wäre.
Was wäre dann schon?
Glaubt ihr, man würde nach DNA suchen, wenn irgendwo in einem Supermarkt ein Cracker geklaut wird?
Kommentar ansehen
19.11.2013 19:35 Uhr von tafkad
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Petabyte-SSD

Ich hoffe Du warst deine schon freiwillig bei der nächsten Polizeidienststelle abgeben.... Oder Bist Du wieder nur so ein Maulheld?
Kommentar ansehen
19.11.2013 20:12 Uhr von desinalco
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
19.11.2013 18:53 Uhr von Petabyte-SSD

alless eine frage der zeit

und wir haben heute schon überwachungsmethoden von denen man vor zehn niemals geglaubt hätte das so etwas durchsetzbar wäre

datenschutz ist nur eine farce

und sei dir eines gewiß...wenn du etwas tust was heute noch legal ist...so kann in ein zwei jahren ein regime an der macht sein welches dich für diese taten belangt

so geschehen nach dem mai 1945 oder november 1989 in deutschland...also füße stillhalten ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?