19.11.13 16:20 Uhr
 414
 

Südafrika: Diebstahlschutz für Grabsteine

Die hohe Kriminalitätsquote in Südafrika schließt auch ein, dass selbst Grabsteine gern gestohlen werden.

Neu ist daher ein Angebot der Firma Unternehmen Chaldean Trading 9, die einen Mikrochip in den Grabstein einbettet.

Dieser meldet sich bei Mail oder SMS bei Behörden, Angehörigen oder Sicherheitsdiensten, wenn der Grabstein gestohlen oder beschädigt wird. Das System heißt Memorial Alert und soll auch nach Europa und in die USA kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Südafrika, Friedhof, Grabstein
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 18:26 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur ein Chip?
Kann ich mir nicht vorstellen.
Weiss jemand mehr darüber? Was kostet so was? Monatliche Kosten?
Danke!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?