19.11.13 15:12 Uhr
 17.591
 

England: Mann kauft in großem Kaufhaus ein iPad - doch dann folgt Unglaubliches

Dass man nicht nur auf Autobahnparkplätzen böse übers Ohr gehauen werden kann, musste jetzt ein Mann in England erleben. Die skurrile Geschichte beginnt damit, dass er in einer Tesco-Filiale ein iPad für seine Tochter gekauft hatte.

Zuhause fand man beim Auspacken allerdings kein iPad, sondern lediglich eine große Portion Ton. Der Mann packte alles ein und fuhr wieder zurück in die Filiale. Dort glaubte man ihm nicht und rief sogar die Polizei. Nun hieß es, er wollte betrügen.

Als er bei der Polizei später seine Aussage machte, landete er sogar noch in einer Zelle. Erst Monate später bemerkte die Polizei dann endlich, dass das betreffende iPad in etwa 300 Kilometern Entfernung längst aktiviert worden war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, England, iPad, Kaufhaus
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 16:05 Uhr von Jaecko
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Die brauchen Monate, um mal auf die Idee zu kommen, die Seriennummer/Aktivierung zu prüfen?...
Kommentar ansehen
19.11.2013 16:50 Uhr von Jesse75
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
Kannst du Sepp nicht mal vernünftige Titel benutzen? Du nervst gewaltig!
Kommentar ansehen
19.11.2013 17:34 Uhr von MrMaXiMo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aber nur wenn ein "höheres" Interesse dahinter steht, wird einem 08/15 Bürger das "i"Gerät geklaut, ist es Weg! Bitte neues kaufen...
Kommentar ansehen
19.11.2013 17:37 Uhr von dommen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist allerdings skurril (endlich passt mal diese Bezeichnung)
Kommentar ansehen
19.11.2013 22:03 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
NA, dann wissen wir warum die Engländer ne Insel haben, das wäre hier nicht passiert. Nun wird es hoffentlich für Tesco richtig Teuer, verdienstausfall, Schadensersatz und ne Entschuldigung von der Queen.
Kommentar ansehen
20.11.2013 03:32 Uhr von jetzaber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Reklamation, aus dem Ding kommt ja kein Ton raus, LOL. ^^
Kommentar ansehen
20.11.2013 04:15 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tesco ist kein Kaufhaus, sondern ein Supermarkt!
Kommentar ansehen
20.11.2013 09:38 Uhr von Pixwiz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also egal wo, wenn ich solche oder ähnliche geräte kaufe, lasse ich VOR dem bezahlen unter beisein eines mitarbeiters (info, etc.) die packung öffnen und prüfe den inhalt. alleine schon wegen vollständigkeit und eventuellen, offensichtlichen beschädigungen. wird das abgelehnt, was auch schon vorkam, bleibt die ware einfach im laden und ich geh woanders hin.
Kommentar ansehen
21.11.2013 08:56 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MrMaxiMo
Wenn einem 08/15 Bürger das Gerät geklaut wird schauen die ebenso danach? Woher kommen immer diese schwachsinnigen Gerüchte dem wäre nicht so?
Kommentar ansehen
21.11.2013 10:58 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er noch mal Glück gehabt, jetzt kann er sich nen vernünftigen Androiden kaufen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?