19.11.13 14:37 Uhr
 316
 

China: Schenkung einer Friedrich-Engels-Statue nach Wuppertal

Die Stadt Wuppertal hat eine Friedrich-Engels-Statue von der Volksrepublik China als Schenkung erhalten. Das Angebot wurde jetzt vom Rat angenommen - nach drei Jahren.

Engels gilt als Wegbegleiter von Karl Marx und gebürtiger Wuppertaler. Mit der Statue soll sein Lebenswerk gewürdigt werden.

Die 3,85 Meter hohe Bronzestatue stammt von einem chinesischen Künstler und soll im Engelsgarten ihren Platz finden. Dort befindet sich auch ein Museum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Wuppertal, Statue, Schenkung
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?