19.11.13 13:26 Uhr
 361
 

USA: Stagediving eines Rappers geht ziemlich schief - Zwei Fans werden verletzt

Der amerikanische Rapper George Watsky versuchte sich während eines Londoner Konzertes an einem Stagediving aus extremer Bühnenhöhe, was ziemlich schief ging.

Die Fans im Publikum versuchten den Fall des 27-Jährigen zu vermeiden und der Rapper knallt offenbar auf den Boden.

Bei dem Stagedive wurden zwei Fans verletzt und der Musiker entschuldigte sich inzwischen für seinen Stunt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Verletzung, Fan, Rapper
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess in Kandel: Staatsanwaltschaft legt Verdächtigem nun Mord zur Last
Vater entführte Baby: Nun wurde es in den Niederlanden gefunden
Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 13:45 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xD
Kommentar ansehen
19.11.2013 13:55 Uhr von Ah.Ess
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auf welchen Drogen war denn der unterwegs?
Kommentar ansehen
19.11.2013 16:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ersten Reihen mäßig gefüllt und nur Kinder im Publikum - da wäre ich nicht mal von der Bühne gesprungen!
Und welcher Vollidiot hat eigentlich die Strickleiter am Rig hängen lassen?

Das extremste das ich bisher gesehen habe war ein Backflip aus 3m Höhe http://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?