19.11.13 12:15 Uhr
 557
 

Kolumbien: Für tot erklärtes Baby erwacht in Leichenhalle wieder zum Leben

Schon in der 27. Schwangerschaftswoche brachte eine kolumbianische Frau ihr Kind in einer Klinik per Kaiserschnitt zur Welt.

Das Baby wurde jedoch nach der Geburt für tot erklärt und in die Leichenhalle gebracht.

Als der Vater das Kind abholen wollte, "erwachte" es jedoch zum Leben. Die Eltern nannten ihre Tochter nun "Milagros" - das Wunder - denn dass ihr Kind lebt, erscheint ihnen wie ein solches.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leben, Baby, tot, Kolumbien, Leichenhalle
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?