19.11.13 12:15 Uhr
 557
 

Kolumbien: Für tot erklärtes Baby erwacht in Leichenhalle wieder zum Leben

Schon in der 27. Schwangerschaftswoche brachte eine kolumbianische Frau ihr Kind in einer Klinik per Kaiserschnitt zur Welt.

Das Baby wurde jedoch nach der Geburt für tot erklärt und in die Leichenhalle gebracht.

Als der Vater das Kind abholen wollte, "erwachte" es jedoch zum Leben. Die Eltern nannten ihre Tochter nun "Milagros" - das Wunder - denn dass ihr Kind lebt, erscheint ihnen wie ein solches.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leben, Baby, tot, Kolumbien, Leichenhalle
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?