19.11.13 11:47 Uhr
 76
 

CSU-Chef will Generalsekretär Alexander Dobrindt zum Minister machen

Der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer will in der Großen Koalition durchsetzen, dass Generalsekretär Alexander Dobrindt einen Ministerposten in der Regierung bekommt.

Dass Dobrindt Minister werde, sei "eine Zwangsläufigkeit", so Seehofer.

Die CSU hat damit bereits eine Personalentscheidung vorab getroffen. Welchen Ministerposten Dobrindt bekommen soll, ist jedoch nicht entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Minister, Alexander Dobrindt
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Alexander Dobrindt fordert Alkohol-Wegfahrsperren
Verkehrsminister Alexander Dobrindt lehnt Stadt-Fahrverbote für Dieselautos ab
Abgasskandal: Fiat versetzt und verärgert Verkehrsminister Alexander Dobrindt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 15:40 Uhr von higher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mich interessiert einmal, wie sich diese zwangläufigkeit aus seehofer sicht begründet.
mich interessiert einmal, wie herr seehofer den umstand der zwanglaufigkeit interpretiert. werden eigentlich alle ministerposten nach zwangläufigkeit besetzt? das gesundheitsministerium z.b. ist es zwangsläufig so, dass der spd gesponserte professor, der immer wieder durch impertinenz und ekelhaftes nichtwissen zu überzeugen versucht, gesundheitsminister werden muss? hmmh. diese zwangläufigkeit läßt mich nicht mehr los. ich fürchte, dass ich sie noch häufiger hinterfragen werde.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Alexander Dobrindt fordert Alkohol-Wegfahrsperren
Verkehrsminister Alexander Dobrindt lehnt Stadt-Fahrverbote für Dieselautos ab
Abgasskandal: Fiat versetzt und verärgert Verkehrsminister Alexander Dobrindt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?