19.11.13 11:04 Uhr
 258
 

Die verletzungsanfälligsten Sportarten sind Fußball und Eishockey

Laut einer Studie der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) gelten zwei Sportarten als besonders verletzungsanfällig.

Demnach fallen im Profisport aufgrund von Verletzungen am meisten Fußballer und Eishockeyspieler aus.

"Ein solches Verhältnis gibt es in der gesamten Wirtschaft nicht", so VBG-Geschäftsführer Bernd Petri, der fordert, die Sportler besser zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verletzung, Eishockey
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen