19.11.13 11:04 Uhr
 243
 

Die verletzungsanfälligsten Sportarten sind Fußball und Eishockey

Laut einer Studie der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) gelten zwei Sportarten als besonders verletzungsanfällig.

Demnach fallen im Profisport aufgrund von Verletzungen am meisten Fußballer und Eishockeyspieler aus.

"Ein solches Verhältnis gibt es in der gesamten Wirtschaft nicht", so VBG-Geschäftsführer Bernd Petri, der fordert, die Sportler besser zu schützen.