19.11.13 10:51 Uhr
 154
 

Defekte Motorsteuerung: Yamaha ruft sein Superbike in die Werkstätten zurück

Der Motorradbauer Yamaha ruft jetzt in Deutschland 171 Exemplare seines Superbikes YZF-R1 in die Werkstätten zurück.

Grund sind Probleme mit der Motorsteuerung. Die können schlimmstenfalls dazu führen, dass der Fahrer die Kontrolle über die Maschine verliert.

In der Werkstatt wird ein zusätzlicher Kabelbaum installiert.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Bike, Yamaha
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?