19.11.13 09:11 Uhr
 161
 

Fußball: Nigeria erreicht ein Unentschieden gegen Italien

Die italienische Nationalmannschaft kam in einem Testspiel gegen Nigeria über ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus.

Giuseppe Rossi brachte die Italiener nach zwölf Minuten mit 1:0 in Führung. Noch vor der Pause drehte Nigeria das Spiel. Bright Dike (35.) und Shola Ameobi in der 39. Minute sorgten für die 2:1 Halbzeitführung der Nigerianer.

Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte Emanuele Giaccherini für den 2:2 Endstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Nigeria, Unentschieden
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 09:22 Uhr von brycer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland spielt unentschieden gegen Italien - Nigeria spielt unentschieden gegen Italien.
Bedeutet das nun dass Deutschland genau so gut ist wie Nigeria. Wobei ja Nigeria zwei Tore geschossen hat... ;-)
Kommentar ansehen
19.11.2013 09:36 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das bedeutet, dass sich weder Deutschland noch Italien besonders angestrengt haben und Nigeria vielleicht gar nicht SO schlecht ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?