19.11.13 07:38 Uhr
 4.389
 

Scientology: PR-Debakel bei der Eröffnung des neuen "Super-Power"-Gebäudes

Groß angekündigt mit 10.000 Teilnehmer wurde die Eröffnung des neuen des neuen 145-Mio-Dollar-Protzbaus nach 15 Jahren Bauzeit in Clearwater.

Tatsächlich war die Anzahl der Sekten-Mitglieder weitaus kleiner. Schätzung, die auf Bildern beruhen, gehen von weniger als 6.000 Menschen aus.

Nach einer kurzen Ansprache von Scientology-Chef David Miscavige regnete es Konfetti. Die Sektenzentrale mit sieben Stockwerken ist das größte Gebäude in der Stadt Clearwater.


WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Scientology, Eröffnung, Debakel
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"
100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 07:41 Uhr von XenuLovesYou
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
EPIC FAIL

Die ‘am schnellsten wachsende Religion der Welt’ mit ‘Millionen von Anhänger’ war nicht fähig, mehr als 5.000 Menschen (eher 3.000) ‘für den wichtigsten Event der Weltgeschichte’ zusammenzubringen.

Nach dazu waren die Hälfte der anwesenden Sektenmitglieder Sea-Org und Staff. Scientology behauptet seit Jahren auch, dass nur in der Stadt Clearwater über 10.000 Scientologen sein sollen ...

Was für ein Desaster!

Bilder hier:

http://tonyortega.org/...
Kommentar ansehen
19.11.2013 08:47 Uhr von Religion-News
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2013 08:50 Uhr von Religion-News
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2013 10:45 Uhr von brycer
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort:
Ich glaube ich verrate kein Geheimnis, wenn ich sage dass ich dich und Religion-News gleich setze. Ich habe sogar den Verdacht dass ihr die selbe Person seid. Schizophren halt - wobei eine Persönlichkeit keine Ahnung von der Existenz der anderen hat.
Die verschwindend geringe Größe des Gehirns, die bei euch beiden anzunehmen ist, lässt auf darauf schließen.
Wobei das ja dann noch schlimmer ist, wenn sich sogar zwei Personen ein so kleines Gehirn teilen müssen. Da bleibt für jede Person nur eine Zelle. Und die braucht ihr schon zum Kacken. ;-P
Naja, der geistige Dünnpfiff den ihr hier ablasst scheint das auch zu bestätigen.
Scientology könnt ihr euch hin schieben, wo im Normalfalle keine Sonne hin scheint.
Was ich damit meine?
Versucht eure Gehirnzelle zu teilen und benutzt dann einen Teil zum nachdenken. ;-D
Kommentar ansehen
19.11.2013 10:50 Uhr von hede74
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Religion-News

Da muss ich dir sogar mal recht geben. Scientology erinnert wirklich an den Zusammenbruch des Kommunismus. Die haben auch bis zum Schluss getönt, wie toll sie wären, wie gut es dem Volk geht, wie toll alle den Kommunismus fänden u.s.w. Alle Anzeichen der Unzufriedenheit und des Scheiterns wurden von der Propagandamaschine überhört. Und dann kam der Zusammenbruch, schneller als selbst der Westen gedacht hätte.
Kommentar ansehen
19.11.2013 10:58 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Naja mal abgesehen davon was man von der Sekte halten mag, aber es sieht hübsch aus das Gebäude
Kommentar ansehen
19.11.2013 11:29 Uhr von m0u
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
War Clearwater nicht sowieso eine von Scientology verseuchte Stadt? Wo sich normale Menschen mit ihren Kindern nicht mehr hintrauen und selbst die Polizei korrupt ist? Und dort, wo die Infrastruktur + die Geschäfte völlig von der Sekte zu Boden gerichtet sind?

Da kann das Gebäude ruhig stehen, geht eh keiner hin :D

Und übrigens:
Hört auf, die armen Scientologen ständig dumm zu nennen. Die sind nicht dumm, nur krank. Wie Alkohol- oder Drogenabhängige erkennen sie leider nicht ihre Erkrankung, und erst wenn alles den Bach runtergegangen ist und sie am Rande der Existenz leben müssen, dann kommt die zu späte Einsicht. Man müsste Ihnen einen guten Therapeuten geben, um diese Hirnmaden, die Scientology in ihr Hirn gepflanzt hat, restlos zu entfernen.
Kommentar ansehen
19.11.2013 11:43 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und wer redet von den knapp 5.000 Anti-Scientology Demonstranten da?

@Winshort - wieso warst Du denn nicht da? Kein Geld?
Kommentar ansehen
19.11.2013 12:24 Uhr von Xenu_sucks
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Sekten-News

"Übrigens ist die News doppelt; die hatten wir schon gestern...sie gehört gesperrt."

Ja, die news gestern war von dir selbst und wurde zu Recht gesperrt, weil sie nur Lügen enthielt!
Kommentar ansehen
19.11.2013 12:31 Uhr von eiischbinsnur
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2013 12:54 Uhr von eiischbinsnur
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ergänzung zu meinem obigen Kommentar:

In dem Daily Mail-Artikel ist von 6.000 Besuchern die Rede, und die 10.000 Besucher wurden von der STADT CLEARWATER (!) erwartet und nicht von von der Sc.-Organisation selbst.

http://www.dailymail.co.uk/...
Kommentar ansehen
19.11.2013 12:58 Uhr von LuisedieErste
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
das war kein Debakel, das war der totale Untergang:

eine Veranstaltung in den USA mit und das sind eher die aktuellen Zahlen 2000 - 3000 Besuchern, höhere Zahlen sind entweder drei Tage zusammengerechnet oder Mitleid

da sind ja bei jedem No-Name Konzert in Castrop-Rauxel mehr Menschen
und sogar ein Feuerwerk (und nicht nur Confetti) gibt es z.B. bei jeder Sylvesterparty jeder mittleren deutschen Kleinstadt

und angeblich sind die USA und gerade Clearwater ja die Hochburg der in den USA ach so anerkannten und beliebten "Religion" Scientology

Hochburg: 2000 - 3000 Besucher, ein Guru, der eine 8 Minuten Rede hält und ein Gebäude, bei dem alles bis auf die untere Etage leer stehen soll...

den kann halb Clearwater gehören, und? Immobilien besitzen kann jeder, es soll Menschen oder Vereine oder Firmen geben, die haben mehrere Immobilien

sagt das was über die Zahl der Angestellen oder der Vereinsmitgieder aus?

Tatsache ist, unsere lieben nicht-aberretierten Alien-Herrenmenschen haben sich als die verirrte Minderheit dargestellt, die sie eben auch nur sind...da hilft das grösste Gebäude nichts, ein Zwerg bleibt ein Zwerg, auch wenn er auf High Heels steht...

ist das bei dem Gebäude in Berlin nicht auch so? kein Strom und nur das Erdgeschoss wird genutzt?
Kommentar ansehen
19.11.2013 13:08 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Warum kommt mir beim Durchlesen von ´eiischbinsnur´ Kommentar nur die s(cientology)Manuela in den Sinn ?

Wie es scheint, hat OSA einige neue User-Accounts angelegt, um die Taktik der Ablenkung oder Verschleierung zu forcieren. Gestern ´dieTechFunktioniert´ *rofl*, heute obiger User ...

Im Artikel steht ... while the city was told to expect 10,000 Scientologists ... der Stadt wurde als mittgeteilt.

Bei der Tampa Bay Times steht ... a private event the church says will draw 10,000 Scientologists to downtown Clearwater ...

SCIENTOLOGY = KRIMINELLE LÜGNER
Kommentar ansehen
19.11.2013 13:35 Uhr von eiischbinsnur
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
"was told to expect" kann auch heißen "es hieß, dass man erwartete", similar to "was said to expect bla bla".

So habe ich es gelesen.

Ich räume allerdings ein, dass deine Interpretation auch das Gemeinte sein kann.

Was jetzt stimmt, da müsste man die Daily Mail fragen.

Im Übrigen ist es schön, sofort als Sc.-Anhänger denunziert und beschimpft zu werden, wenn man nicht ins allgemeine "Alles Perverse, Spinner, Kranke, rottet sie aus!!11!!"-Horn bläst.

Der Islam ist für Deutschland und die Welt viel gefährlicher, wie wärs wenn man seine Antipathien mal gegen diese "Religion" richtet, die ihre Feinde und andere Nicht-Gläubige "mit dem Schwert köpfen" möchte....?
Kommentar ansehen
19.11.2013 13:46 Uhr von eiischbinsnur
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
""Auch Deine angebliche Streitfrage, ob $cientology eine Religion ist, gibt es hier nicht. In Deutschland gibt es darauf nur eine ganz klare Antwort:

$CIENTOLOGY IST KEINE RELIGION! KEINE MACHT DEN DOOFEN! ""

Das ist falsch.

"Die Mehrheit der Religions- und Sozialwissenschaftler, die sich mit dem Thema befasst haben, bejaht die Einstufbarkeit als Religion, was sich in entsprechenden wissenschaftlichen Gutachten zur Verteidigung der Scientology-Kirche in rechtlichen und politischen Prozessen niedergeschlagen hat.[106][107][108][109] Christliche Theologen wie Friedrich Wilhelm Haack[110] und Religionswissenschaftler wie Irving Hexham[111] heben dabei hervor, dass diese Einstufung noch nicht die Frage beantwortet, ob Scientology als eine „gute“ oder „schlechte“ Religion zu beurteilen sei.

Der prominente kanadische Religionssoziologe Stephen A. Kent räumt ein, dass viele Sozialwissenschaftler zu dem Schluss gekommen sind, Scientology sei eine Religion, vertritt aber die Meinung, eine zielführendere Einschätzung sei es, Scientology als eine „facettenreiche transnationale Organisation“ anzusehen, in der Religion nur eine Komponente neben „politischen Bestrebungen, wirtschaftlichen Unternehmungen, kulturellen Produktionen, pseudomedizinischen Praktiken und pseudopsychiatrischen Ansprüchen“ ausmacht.[112] Sektenberater sehen Scientology als nicht wirklich religiöse Weltanschauung, als „Geistesmagie“ oder sprechen von einer „Psychogruppe mit weltanschaulichem Hintergrund“.[113][114][115][116] Laut dem evangelischen Theologen und Publizisten Werner Thiede lässt sich hinsichtlich der Frage, ob Scientology eine Religion sei, seit Jahrzehnten eine konstante Diskrepanz beobachten: Während das Urteil „der akademisch mit dem Phänomen der ,Religion der Religionen‘, wie ihr geistiger Vater L. Ron Hubbard sie einmal genannt hat, Befassten günstig auszufallen pflegt, sehen die eher praktisch-empirisch sich mit ihr Auseinandersetzenden in ihr eine allenfalls religiös getarnte, ihrem Wesen nach aber mehr oder weniger säkulare Größe.“[117]

Quelle: http://de.wikipedia.org/... mit besonderem Verweis auf die dort verlinkten Quellen.

Richtig ist somit: Der Religionscharakter von Sc. ist umstritten.

Das ist nicht das Gleiche wie ""ZOMG!!!!!11!!IS NO RELIGION!!11!!!!".

Im Übrigen habe ich mit Sc. nix am Hut, bin aber Sozialwissenschaftler und beschäftige mich AUCH am Rande mit religionswissenschaftlichen Aspekten.

Darum finde ich es bemerkenswert, dass Du und andere die Scientologen des Fanatismus beschuldigen, aber umgekehrt jeden, der sich nicht ultrakritisch zu Sc. äußert, sofort als Spitzel oder Geheimdienstmitarbeiter verdächtigt.

Heute schon mal in den Spiegel geschaut...?
Kommentar ansehen
19.11.2013 14:54 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@schnuschiburchen:

lt. der Tampa Bay Times, Clearwateranern die dort kommentiert haben und Helicopteraufnahmen waren es gerade mal 2000 - 3000

wenn man drei Tage zusammen zählt, waren es evtl. 6000, das wären dann 2000*3 und nicht 10.000

und die Luftaufnamen sind echt deutlich: das war ein kleiner Haufen, in der "Hochburg" der Sekte...
Kommentar ansehen
19.11.2013 16:43 Uhr von moegojo
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
religion verlangt deinen glauben. scientologie dein geld. schreibt euch das mal auf...

[ nachträglich editiert von moegojo ]
Kommentar ansehen
19.11.2013 22:29 Uhr von demokratie-bewahren
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll so toll an einem 145 Mio Gebäude sein ? schon das neue Gebäude der katholen in München soll ja 100 Mio aber in Euro kosten - und 6000 Leutchen sind außer in der Wüste oder an den Polen nicht wirklich viele, eigentlich nur die Mitarbeiter und die beteiligten Arbeiter reichen dafür. Ist aber eher tröstlich, wenns nicht mehr waren, man sollte die News darüber vergessen, dann fällt die Organisation von selbst in sich zusammen und es bleiben hat ein paar Millionäre übrig.
Kommentar ansehen
21.11.2013 11:24 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin immer wieder fasziniert, wie jeden Donnerstag die Scientologen aus ihren Löchern gekrochen kommen, um die ihnen vorgegebene Propaganda rauszulassen und sich dann wieder zu verstecken. So entlarven sich die Scientologen als willenlose Zombies.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Chris Rea nach Schlaganfall bei Konzert zusammengebrochen
"Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause geht mit DDR-Hits auf Tournee
Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?