19.11.13 07:20 Uhr
 2.922
 

Hamburg: Wer ist der 63-Jährige, der eine Fünfjährige kaltblütig vergewaltigt hat?

Wie von ShortNews berichtet, wurde in Hamburg ein fünf Jahre altes Mädchen vom Spielplatz entführt, gefangen gehalten und sexuell missbraucht.

Nun wurden über den 63-Jährigen, in dessen Wohnung die Polizei das schwer verletzte Mädchen fand, Einzelheiten bekannt. Demnach kaufte Bernd L. angeblich drei mal am Tag Schnaps und soll alkoholabhängig sein.

Im Jahr 2011 ermittelte die Polizei gegen den Arbeitslosen schon einmal. Er soll damals seine Ex-Frau gestalkt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Mädchen, Vergewaltigung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 07:39 Uhr von Podeda
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Name,Alter Herkunft, Hautfarbe, alles Shitegal......Hängt, Teert, Federt und K*llt ihn...
Kommentar ansehen
19.11.2013 07:40 Uhr von der_Z
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist fragwürdig, inhaltlich ist der Artikel alles andere als informativ. Der Vergewaltiger hat sich also mehrmals täglich Alkohol und Zigaretten gekauft?! Nein! Echt?! Das kann doch wohl nicht wahr sein! Ich bin empört!!! Wen, zum Teufel, soll das jetzt interessieren?!

PS: Ich konnte die Quelle schon beim Lesen des Titels identifizieren. Ich würde empfehlen, wertende Formulierungen wie "kaltblütig" herauszulassen. Das ist typisch Boulevard...

[ nachträglich editiert von der_Z ]
Kommentar ansehen
19.11.2013 07:40 Uhr von Mecando
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
´Vogelfreiheit´ ist bei solchen Typen, trotz meiner eigentlich sehr gesetzestreuen und rechtsstaatlichen Einstellung, manchmal ein erstrebenswertes Gut.

Zu dem Fall:
Evtl. gehöre ich ja zu der Gattung paranoider Väter die ihre Kinder zu stark beschützen, aber wer bitte hat auf die 5-jährige geachtet? Oder eben nicht geachtet?
Meine Kidz lass ich in dem Alter nie aus den Augen. Sogar bei meiner Großen bekomme ich noch Bauchschmerzen wenn sie alleine unterwegs ist, und die ist 8...
Selbst wenn wir als Familie unterwegs sind, vergeht keine Sekunde in denen ich nicht auf unsere Kinder achte...
Evtl. bin ich zu übervorsichtig, mag sein, aber lieber so als ...
Kommentar ansehen
19.11.2013 07:57 Uhr von der_Z
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal: Stimmt, Boulevard ist eben Boulevard. ;) Ich wäre mal dafür, sich auch und vor allem hier bei Shortnews auf den Inhalt zu konzentrieren und mal jegliche an- oder herbeigedichtete Scheinwahrheit auszublenden.
Kommentar ansehen
19.11.2013 08:07 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
soll das wieder eine hetzjagt werden ?

das bringt nix !

der mann is krank, kommt hinter gitter und massenhaft gute drogen.
und das sein leben lang !!!!

wer will 24*7*52 auf Droge sein ?

naja, einer oder 3 viell. 10 aber mehr kann ich mir hier echt nicht denken !!!
Kommentar ansehen
19.11.2013 08:35 Uhr von One of three
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
"sich an diesen Mist nicht mehr erinnern. "

Hoffentlich bekommt sie auch nie mit dass es Typen gibt, denen ihr Schicksal in Wirklichkeit völlig egal ist - Hauptsache man kann eine solch abscheuliche Tat für seine eigenen, niederen Zwecke ausnutzen ...

Eine News über die Tat ist in Ordnung und wichtig, aber aus dem Einkaufsverhalten des Täters eine weitere News zu "zaubern" zeugt im vorliegenden Fall ausschließlich von den niederen Absichten des Autors.
Kommentar ansehen
19.11.2013 08:40 Uhr von 1199Panigale
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man nur hoffen das so ein krankes Hirn mehr bekommt als eine läppische Bewährungsstrafe.
Kommentar ansehen
19.11.2013 09:07 Uhr von BlackMamba61