18.11.13 19:17 Uhr
 1.996
 

Berlin: 80 Prozent der Intensivtäter haben einen Migrationshintergrund

Der Oberstaatsanwalt in Berlin, Rudolf Hausmann, beklagt in einem "Focus"-Interview die überdurchschnittliche Anzahl von Intensivtätern mit Migrationshintergrund. Arabisch-stämmige Mitbürger sind demnach mit 43 Prozent und türkische Mitbürger mit 32 Prozent der Hauptbestandteil der Berliner Intensivtäter.

Hausmann prangert vor allem die Verachtung für Deutschland und dessen Rechtssystem an. Er fordert ein rasches Durchgreifen: "Wenn sich abzeichnet, dass das Wohl der Kinder gefährdet ist und sie durch familiäre ´Vorbilder´ früh auf die schiefe Bahn geraten, muss der Staat unverzüglich handeln."

Eine Pauschalisierung möchte Hausmann jedoch nicht fördern: "Mit Pauschalurteilen tut man der großen Mehrheit gut integrierter Jugendlicher Unrecht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hanogar
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Staatsanwalt, Intensivtäter, Abstammung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 19:17 Uhr von Hanogar
 
+62 | -9
 
ANZEIGEN
In Berlin alleine sind derzeit 520 Intensivtäter registriert 80% davon mit Migrationshintergrund leider wird jede Diskussion um Fehlverhalten der Integrationspolitik sofort in die Rechte Ecke verschoben.

Edit: Rechtschreibfehler bereinigt

[ nachträglich editiert von Hanogar ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:19 Uhr von Rheinnachrichten
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
schwieriges Thema, gut wiedergegeben.
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:20 Uhr von Hanogar
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Ist auch ein sehr Interessantes Interview und lohnt die Zeit zum Lesen.
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:35 Uhr von magnificus
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Das gibt wieder eine Lawine News der besonderen Art vom PDS.

Musste das sein?
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:36 Uhr von eeyorE2710
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
@Haberal
Und warum genau leben sie in ärmlicheren Verhältnissen, als der Rest, obwohl sie in der 3. Generation in Deutschland leben?

Kleine Anekdote aus meinem Leben in PrenzlBerg Berlin: "letztens in der Tram waren 3 Türken drin und haben sich auf Deutsch und Türkisch (immer wieder wechselnd) lautstark darüber unterhalten welche von deren Schlampen denn nun am meisten Dreckszeug mitmacht." Die waren alle drei vielleicht 17-19.
Vielleicht... Aber nur vielleicht schieben sich Leute wie diese, die dazu alle drei nochn Bier in der Hand hatten, sich selbst in eine Ecke um sich daran hochzuziehen, dass sie nicht integriert sind, obwohl sie sich selbst nicht integrieren wollen.
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:37 Uhr von Hanogar
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
@ Herbal
Aus der Quelle: "Aber es beginnt in der Regel mit Übergriffen in der Grundschule. Lehrer werden bedroht und sogar geschlagen, Mitschüler terrorisiert. Wir haben Täter, die mit zehn Jahren ihren ersten bewaffneten Raub begangen haben."
Das hat nichts mit Bildung oder Wirtschaftlichen Verhältnissen zu tun sondern mit Erziehung, hier versagen die Familien auf ganzer Linie. Es geht hier auch nicht um "Asylanten" sondern um die z.b. Deutsch-Türken oder Deutsch-Araber oder mit anderen Worten die sind "hier" schon länger Zuhause
Edit: Rechtschreib fehler die mir ins Auge gefallen sind

[ nachträglich editiert von Hanogar ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:41 Uhr von 1199Panigale
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Och wie neu ^^
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:47 Uhr von supermeier
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Dass so etwas geschrieben werden darf, kaum zu glauben.

Wetten wir darauf wer als nächstes irgendwo geselbstmordet am Baum hängt?
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:47 Uhr von Schnulli007
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Ich verwehre mich energisch gegen diese Statistik.
Alles Lüge.
Sie bereichern unsere Kultur und sind ein wertvoller Bestandteil unserer Gesellschaft.

Wenn der Ex-Bundes-Präsi das sagt, und die Linken und Grünen, dann muss es stimmen.

Außerdem sollte man sich nicht so kleinlich anstellen. Wenn so ein netter Mensch vor dir mit einem Messer steht und sagt: "Isch mache Disch Messer Alter", dann gibt man freudig sein Handy und die Kohle raus und geht mit der Gewissheit weiter, ein gutes Werk getan zu haben.
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:00 Uhr von Azureon
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
@ Haberal:

"Wir reden also von etwa 400 Straftätern.. Um das mal richtig auszudrücken.
400 Straftäter hört sich ja nicht so reißerisch an, als wie 80 Prozent - nicht wahr?"

Ach du meinst wie in deiner Hetznews letztens, wo du groß und breit einen Anstieg von 70% antisemitisch motivierter Gewalttaten angeprangert hast und zufällig vergessen hast dabei zu schreiben, dass die 70% gerade mal stolze 11 Straftaten deutschlandweit gewesen sind?
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:03 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Und? Sollen die Berliner jetzt einen leid tun mit ihren SPD wählen gehen?
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:08 Uhr von HabIsch
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Kenne jemanden selber bei der Kripo, man kann davon ausgehen 95% Kriminalität von Migranten in Doofland,

und von unseren Hochverrätern in Berlin zugelassen.

[ nachträglich editiert von HabIsch ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:14 Uhr von erdengott
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Der Hintergrund der Intensivtäter ist doch zweitrangig. Die Frage ist doch, wie kann es sein dass Täter BEKANNT sind, sie mehrere Gewalttaten ausüben können, sie überführt werden aber trotzdem frei rumlaufen können? Es muss doch selbstverständlich sein dass der Rest der Bevölkerung geschützt werden muss. Aber statt abzuschieben oder in Sicherheitsverwahrung zu stecken wartet man lieber bis der Durchschnittsbürger die Schnauze voll hat und jammert dann wenn ein Wohnblock brennt und keiner helfen mag.
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:21 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:23 Uhr von internetdestroyer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, die lieben Kulturbereicherer mal wieder...

Wäre hätte auch ahnen können, daß ein solch miese Einwanderungs- und Integrationspolitik die nichts
von den Einwanderern fordert, als schnellstmöglichst den Hartz4-Antrag auszufüllen, schiefgeht?
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:31 Uhr von CoffeMaker
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
"Der Hintergrund der Intensivtäter ist doch zweitrangig."

Eigentlich nicht.
Wenn deine Wohnung unter Wasser steht sagst du auch nicht "scheiß drauf ich wisch alles auf ist doch egal woher das kommt".
Ist nun mal so das durch unsere laschen Einwanderungsgesetze haufenweise Bodensatz anderen Länder hier ihre Zuflucht suchen.
Reichtum bzw. wenn es was umsonst gibt zieht jede menge Ratten an, war damals in Amerika zu Zeiten des Goldrausches auch nicht anders, die einen wollten mit Arbeit reich werden und die anderen wollten das durch kriminelle Aktivitäten.

Da man aber dies nicht hinterfragt aus Angst als Nazi zu gelten werden von der Politik immer nur Beschwichtigungen kommen aber nie die Ursache bekämpft.
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:32 Uhr von ein_fremder
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
19:23 Uhr von Haberal
"Wenn man dazu bedenkt - dass Migranten größtenteils in ärmlicheren Verhältnissen leben als der Rest, dann wundert das niemanden."

Wenn man bedenkt wieviele Menschen ohne Migrationshintergrund in Deutschland in ärmlichen Verhältnissen leben, die NICHT zu Intensivtätern werden, wundert mich das schon.
Kommentar ansehen
18.11.2013 21:08 Uhr von magnificus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Lapis

dann bist du in den falschen Stadtteilen.

Es gibt auch in Berlin schöne Seiten. Ziemlich viele sogar.
Ich bin gern dort.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 22:18 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Na das wenn wieder die Linken Freunde Lesen, die Deutschland geradezu vollschlichten möchten mit Zuwanderern, Armutsflüchtlingen und Asylanten.

Die würden sicherlich das Gegenteil behaupten.
Sind doch alle Freundlich und fragen sogar, ob man ein Problem hat.
Kommentar ansehen
18.11.2013 22:28 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ Hanogar
"leider wird jede Diskussion um Fehlverhalten der Integrationspolitik sofort in die Rechte Ecke verschoben."
Mal wieder der Selbstmitleidsreflex. Ich habe mir nun alle Kommentare auf der ersten Seite durchgelesen und finde nichts, dass die Diskussion in die rechte Ecke schieben würde... sowas aber auch.

@ eeyore2710
"Und warum genau leben sie in ärmlicheren Verhältnissen, als der Rest, obwohl sie in der 3. Generation in Deutschland leben?"
Kurz gefasst: Weil sie kamen, um die Drecksarbeit in Deutschland zu machen und unser Bildungssystem nicht gerade für seine Durchlässigkeit bekannt ist: Arbeiterkind wird Arbeiter und Akademikerkind wird Akademiker.

@ habisch
Och, nur 95%? Sagen wir doch gleich 99, oder am besten 99,99%. Oder sind die 95% in irgendeiner Form belegt? Dann bitte ich um einen entsprechenden Link.

@ zensus
"Keine Beziehung zu einer Christin"
"Wenn einer meiner drei Söhne eine Christin heiraten würde, müsste er ausziehen und dürfte nie wieder kommen", sagte der 47- jährige Mazedonier.
Und wenn solche Aussagen umgekehrt getroffen werden, dann ist das in Ordnung? Ich kann mich erinnern, dass schon in meiner Kindheit Integration von den Migranten eingefordert wurde - allerdings waren es genau diese Leute, die ihren Kindern dann verboten haben, mit ´diesen Ausländerkindern´ zu spielen.

"Wenn Sarrazin behauptet die bildungsfernen Migrantenfamilien die von Hartz 4 leben werden immer mehr bist Du der erste der das bestreiten würde. Jetzt behauptest Du die assozialen Kriminellen würden entstehen, weil die aus armen Verhältnissen kommen."
Das muss kein Widerspruch sein. Wer gerade soviel verdient, dass er nicht mehr sozialhilfeberechtigt ist, lebt nunmal in ärmlichen Verhältnissen - und das ist bei Arbeitern oft genug der Fall.

"Da die Zahl der Nichtmigranten in ärmlichen Verhältnissen immer noch größer ist als die der Migranten ist Deine Behauptung ohnehin blödsinnig. Wenn die ärmlichen Verhältnisse dafür verantwortlich sind müsste es deutlich mehr deutsche Intensivtäter ohne Migrationshintergrund geben."
Das ist wiedermal die Sache mit absoluten und relativen Häufigkeiten. Ich weiß, ist schwer...

"Und übrigens gibt Gleichberechtigung in Bildung und Arbeitswelt"
Stimmt nicht, was die Arbeitswelt angeht - siehe u.a. Thema Initiativbewerbung. Und unser Bildungssystem ist für seine Undurchlässigkeit bekannt: Arbeiterkind wird Arbeiter und Akademikerkind wird Akademiker.
Kommentar ansehen
18.11.2013 22:36 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bundyy

"...und wieso tut sich Deutschland in Sachen Integration so schwer?
Es fehlen durchgängige Konzepte. "

Was für ein Konzept schwebt Dir da denn vor? Was würdest Du besser machen?
Kommentar ansehen
18.11.2013 23:38 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ach Herrlich, hat sich doch wieder die SN Prominenz versammelt und betitelt sich als armes NAZI Öpferchen ^^

@ Roadrunner

Laut denen müsste jeder Aussi/Moslem nen Halbmond am Ärmel tragen, damit man ihn sofort erkennt und als Zeichen der Integration müssen sie jeden Tag 2 Kg Schweinefleisch verdrücken und billiges Bier aus Plastikfalschen trinken und den ganzen Tag vor sich hinmiefen ^^

Ach ich vergaß sie müssen auch alle in die Kirche gehen, obwohl der Gemeine deutsche das ja nicht macht, deswegen macht auch eine Kirchengemeinde nach der anderen zu.
Kommentar ansehen
18.11.2013 23:52 Uhr von Haberal_is_fun
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal ist immer so geil, wie er sich immer alles zurecht legt :D Dann sind nämlich nicht mehr die 80% wichtig sondern nurnoch die Anzahl; Das man im Gegenzug aber die Kriminalität um 80% (!!!) senken könnte ist dabei unerheblich. Dabei ist es ganz egal wieviele Kriminelle es sind, ob 10.000 oder 400

[ nachträglich editiert von Haberal_is_fun ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 23:57 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
:-) :-( lol

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
19.11.2013 00:25 Uhr von Bud_Bundyy
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Best_of_Capitalism
"Was für ein Konzept schwebt Dir da denn vor? Was würdest Du besser machen?"

Ich habe nicht wirklich eines, aber Grundsätzlich frage ich mich wie jemand überhaupt Intensivtäter werden kann? Das ist ein Vollversagen der Justiz. konsequenz daraus:

- Keine Verfahren zusammenfassen (Mengenrabatt)
- Schnelle Urteile
- Eskalation ab dem 2. Prozess

Pädagogisch:

- Durchsetzen der Schulpflicht, ohne jede Rücksicht.
- Stärkung des Jugendamtes und der Familiengerichte
- Frühzeitige Fremdunterbringung der Kinder


Durchsetzung der Verfassung!
Wer diese nicht akzeptiert ist hier falsch.


Zusätzlich sollten zumindest alle Hauptschulen grundsätzlich Ganztagsschulen sein.

[ nachträglich editiert von Bud_Bundyy ]

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?