18.11.13 16:53 Uhr
 699
 

Wien: Museum zeigt erstmals "außerirdischen" Gast

In Ensisheim im Elsass stürzte am 7. November 1492 ein Meteorit auf ein Feld.

Der Meteorit wiegt 54 Kilogramm und ist nun erstmals in Wien zu sehen. Er wird im Naturhistorischen Museum noch bis zum heutigen Montag zu sehen sein.

Bisher befand sich der Meteorit in einem Museum in Ensisheim. In Wien wird er von der St. Georgs-Bruderschaft des Meteoriten von Ensisheim bewacht. Diese wurde extra 1984 gegründet.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Wien, Gast, Meteorit
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 01:33 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
st. georgs bruderschaft...mh beten die den stein an?
son blöden stein klaut doch eh keiner!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?