18.11.13 16:53 Uhr
 696
 

Wien: Museum zeigt erstmals "außerirdischen" Gast

In Ensisheim im Elsass stürzte am 7. November 1492 ein Meteorit auf ein Feld.

Der Meteorit wiegt 54 Kilogramm und ist nun erstmals in Wien zu sehen. Er wird im Naturhistorischen Museum noch bis zum heutigen Montag zu sehen sein.

Bisher befand sich der Meteorit in einem Museum in Ensisheim. In Wien wird er von der St. Georgs-Bruderschaft des Meteoriten von Ensisheim bewacht. Diese wurde extra 1984 gegründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Wien, Gast, Meteorit
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2013 01:33 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
st. georgs bruderschaft...mh beten die den stein an?
son blöden stein klaut doch eh keiner!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?