18.11.13 16:39 Uhr
 594
 

Köln: Fast-Food-Reklame von Guerilla-Künstlern mit Rezepten übermalt

Plakatwerbungen für Fast-Food-Ketten haben in Köln nun einen neuen Anstrich erhalten.

Sogenannte Guerilla-Künstler haben die Werbungen für Burger und Co. mit ihren eigenen Rezepten für Selbstgekochtes überschrieben.

So findet man zum Beispiel das Rezept für Spaghetti Bolognese und Reispfanne. Auf Facebook, Twitter und Instagram hat die Aktion schon ihre Anhänger gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Köln, Rezept, Guerilla, Reklame
Quelle: www.koeln.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 16:47 Uhr von desinalco
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 16:48 Uhr von FrankCostello
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Was ist denn ein Guerilla Künstler ?
Wird Sachbeschädigung jetzt Guerilla Kunst genannt oder wie ?
Kommentar ansehen
18.11.2013 16:48 Uhr von FrankCostello
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist denn ein Guerilla Künstler ?
Wird Sachbeschädigung jetzt Guerilla Kunst genannt oder wie ?
Kommentar ansehen
18.11.2013 17:44 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich vertrete ebenfalls die Meinung: Lieber ein gutes Rezept für leckere, selbstgemachte Speisen, als tonnenweise Werbung für irgendeine undefinierte Pampe und/oder Propagandalügen einer beliebigen Organisation.
Kommentar ansehen
18.11.2013 18:36 Uhr von desinalco
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 17:44 Uhr von Maverick Zero

na wenn du das so toll findest das damit dann anderer leute sacheigentum beschädigt wird...kein ding...ich kann dein auto mit einem wunderbaren rezept, für bouletten mit stampfkartoffeln und butterzwiebeln, verzieren...oder wahlweise auf deine stirn tätowieren...ruf mich einfach an und wir machen nen termin aus...oder ist die guerilla-taktik lieber...so nachts um halb drei...und du so wehrlos....pffff
Kommentar ansehen
18.11.2013 18:56 Uhr von desinalco
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Zeus35

gut das du mich nicht damit meinen kannst, ich gehe seit jahren nicht mehr dahin

aber ich habe etwas gegen vandalismus, und dazu zählen nunmal diese schmierereien

aber wenn du selbst eigentum besitzen würdest, dann würdest du sicher auch anders argumentieren...daher sei es dir nachgesehen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?