18.11.13 15:59 Uhr
 4.591
 

Defekte PlayStation-4-Konsolen: Von Studenten bei Foxconn systematisch manipuliert?

In Nordamerika verkauft sich die neue PlayStation 4 blendend. Alleine in den ersten 24 Stunden sollen mehr als eine Million Geräte verkauft worden sein. Jedoch klagen immer mehr Nutzer über defekte Konsolen.

Nun mehren sich im Internet die Gerüchte, dass die defekten Konsolen systematisch von Studenten manipuliert wurden, die bei Foxconn zu Zwangspraktika verpflichtet wurden.

Bestätigen soll dies ein Eintrag im Internet, der kurz darauf wieder verschwand. "Nachdem uns Foxconn nicht gut behandelt, werden wir auch die PS4-Konsole nicht gut behandeln. Die PS4-Konsolen, die wir zusammenbauen, wird man bestenfalls einschalten können."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konsole, Manipulation, Foxconn, PS4
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 16:15 Uhr von der_trompete
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 16:19 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:08 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 20:07 Uhr von Purposer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
LOL, wie die Leute hier Heinrich Leet auf den Leim gehen ;-).
Kommentar ansehen
18.11.2013 21:19 Uhr von suppenteller
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
halte ich für unglaubwürdig.

Mit den Daten,die ich an Auftragsfertiger rausgebe - und meine Produkte sind weniger sensibel als bei einer in Millionen produzierten Spielekonsole, könnten meine eigenen Entwickler nur schwer einen Weg zur gezielten Sabotage finden.
Wenn man dann berücksichtig, wie dusselig sich gerade asiatische Praktikanten anstellen - und die,die ich kenne sind diejenigen, die selbständig genug sind, sich in Deutschland einen Praktikumsplatz in der Industrie zu ergattern...
Und wenn man ferner berücksichtigt, daß die Fließbandarbeiter nichtmal den kompletten Produktionsdatensatz zu Gesicht bekommen.
Geschweige denn irgendwelche Datenblätter oder Schaltpläne...

No way !
Wahrscheinlicher ist, daß im Test (AOI, AXI, ICT, FKT) eine Designschwäche nicht geprüft und aussortiert wird.

Gruß
Kommentar ansehen
19.11.2013 01:03 Uhr von ms1889
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2013 04:54 Uhr von moegojo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ suppenteller, reicht es nicht schon an der falschen stelle zu löten?
Kommentar ansehen
19.11.2013 08:44 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bud-Bundyy

"Foxconn zahlt für Chinesische Verhältnisse gut!
Die Arbeitsbedingungen sind eher besser als bei der Konkurrenz, daher unwahrscheinlich das die News stimmt! "

Und deswegen muss man nichts verbessern und auf Menschenrechte keine Rücksicht nehmen Herr SPD-Wähler?

Lässt tief blicken über eure Ideologie "Arbeit, Arbeit über Alles!" mehr steckt da nicht hinter.

An die Studenten dort!

Ihr habt alles richtig gemacht!
Kommentar ansehen
19.11.2013 09:22 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Best_of_Capitalism

Nicht die Studenten dort haben alles richtig gemacht sondern die den Unsinn verbreitet haben dass dort PS4 mit Absicht kaputt gemacht wurden.


Und auf das ganze gesaier vonwegen die werden ausgebeutet und dem ganzen Müll braucht man keinen Pfifferling geben.

Die verdienen umgerechnet 400 $ im Monat bei 50/h Woche.
Ein Manager verdient da hinten 560 $ im Monat bei 45/h Woche.

Also so schlecht ist der Verdienst nicht!


Und an den User der schrieb "...und deswegen bringen die sich da um..."
Souizid ist seltens eine folge von mangelahfter Bezahlung.
Kommentar ansehen
19.11.2013 10:27 Uhr von robomat
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mir ist das egal ob sie die Ps4 wirklich manipuliert haben.Den ich habe mir ne XBox one bestellt für mich ist es die bessere Konsole.Aber das wäre schon der Hammer wenn das stimmen würde, das würde mir sehr leid tun für die Käufer wo sich auf die Ps4 gefreut haben.
Kommentar ansehen
19.11.2013 11:45 Uhr von suppenteller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"An der falschen Stelle löten" kann sowas verursachen, wenn man die ´richtige´ falsche Stelle findet.

Aber diese Studenten haben wahrscheinblich gar keine Lötkolben.
Das (oder die) Motherboard(s) werden maschinell gelötet und getestet. Handarbeit ist nur, die einzelnen Teile zusammenzustecken.
Außerdem sind die wirklichen stabilitätsrelevanten Schaltkreise eins zu eins Verbindungen zwischen BGAs, man hat an den Platinenaußenseiten keinen Zugriff auf Leitungen.

Wenn man hier anfängt, zu löten, macht man höchstens eine Schnittstelle kaputt oder killt das gesamte Board sofort.

So ein Fehler, der nach ein paar Minuten kommt, könnte ein falsches Bauteil sein, möglicherweise ein Kondensator mit zu geringer Spannungsfestigkeit - aber dann gehen alle anderen Konsolen nach ein paar Betriebsstunden oder Tagen auch hops.
Kommentar ansehen
19.11.2013 13:24 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Warpilein2

"Klar darum begehen viele der leute auch selbstmord"

Von dieser These halte ich überhaupt nichts!
Die 11 Selbstmorde in einem Jahr die dauernd durch die Presse gehen.

Bei Foxcon arbeiten 1,1 Mio Menschen, die Durchschnittliche Selbstmordrate in China ist im internationalen Vergleich sehr hoch, ca. 10 pro 100.000 Einwohner. Daher kann man der Firma dies nicht und zwar überhaupt nicht vorwerfen.

@Best_of_Capitalism

shut up!
Kommentar ansehen
19.11.2013 13:54 Uhr von sss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll! Und was können die Menschen, die den Kaufpreis erspart haben dafür? Sony wird doch sowieso nachbessern. Holt diese Arbeitsplätze nach Schland, da haben sich alle lieb!
Kommentar ansehen
20.11.2013 14:50 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warpilein2
Jo die wohnen auch nicht auf dem Gelände und es sind zu wenige Mitarbeiter, als das die Zahl medial verwertbar wäre.

"in china liegt die rate bei 13,9 in Deutschland bei 12,8 "

...und bei Foxcon liegt sie bei 1,0-1,1, was gibt es da zu motzen....

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?