18.11.13 15:49 Uhr
 185
 

"World of Warcraft" als Kinofilm geplant

Nach Angaben des Schauspielers Colin Farrell existiert offenbar ein Drehbuch für eine "World of Warcraft"-Verfilmung, welches er bereits gelesen und mit Regisseur Duncan Jones durchgesprochen habe.

Anscheinend ist das Drehbuch sogar ziemlich gut gelungen, da Farrell dies mit "Echt cool" kommentierte.

Weitere Details wollte er aber zu diesem Projekt nicht bekannt geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Verfilmung, World of Warcraft, Colin Farrell
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 15:57 Uhr von Skyfish
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja der Hammer. Gleich kommt eine News in der steht, das Disney 3 weitere Star Wars Teile produzieren wird?
Kommentar ansehen
18.11.2013 16:51 Uhr von Destkal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja, ist doch seit jahren bekannt, daher imho auch keine wirkliche neuheit. auch dass es ein drehbuch gibt war bereits bekannt - in der quelle geht es lediglich darum dass colin farrell das drehbuch gelesen hat und es "cool" findet und dass duncan jones anscheinend wirklich mit im rechnet.

außerdem ist es der warcraft film und nicht der world of warcraft film - du sagst ja auch star wars film und nicht rebel assault film.
Kommentar ansehen
29.11.2013 10:19 Uhr von George Taylor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wer soll den Film den gucken? Die einen interessiert es nicht und die anderen gehen sicher nicht von ihrem PC weg. ;)

Man darf halt nicht nur die aktuellen Abozahlen sehen (knapp 8 Mio), sondern die, die auch schon aufgehört haben.

Ich gehe von knapp 20 - 25 Mio. Spielern aus, die es gab/gibt.

Nimmt nur jeder 2. jemand mit zum Film schauen (Kumpel, Freundin), wären das knapp 30 - 40 Mio. Zuschauer weltweit.

Nahezu jeder, der WoW spielt/spielte, wird sich den Film ansehen.

Geht man von 7,50 Dollar pro zahlendem Besucher aus (Stand: 2009), wären das knapp 300.000.000 Dollar. Damit kommt der Film zwar nicht in die Top100 der erfolgreichsten Filme weltweit...das wären aber nur die wohl sicheren Leute, die in den Film gehen. Bedenkt man den Hype, der vermutlich entstehen wird und die gute Geschichte (machen wir uns nichts vor: im Geschichten erzählen macht Blizzard kaum jemand was vor) werden vermutlich mehr Leute den Film sehen, wie vielleicht erwartet. Ich gehe von 70 - 80 Mio. Besuchern aus. Und dann würde er die Top100 knacken und wäre ein absoluter Blockbuster.

Der Film ist nicht zu unterschätzen...

Ich sehe jetzt schon die Schlangen vor den Kinokasse - Leute als Orcs und Goblins verkleidet :D
Kommentar ansehen
30.11.2013 03:45 Uhr von Yukan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..hinzu kommen auch die Leute, die keinen Bezug dazu haben und sogar auch die, die warcraft nicht mögen - ja auch die, damit sie ihre Neugier stillen können, ob er tatsächlich so schlecht ist wie sie denken.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?