18.11.13 15:41 Uhr
 72
 

Tengelmann investiert zwei Millionen Euro in Online-Möbelhandel

Der Möbelkauf im Internet erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch der Handelskonzern Tengelmann will mit diesem Marktsegment Geld verdienen.

Daher investiert das Unternehmen über das Tochterunternehmen Tengelmann Ventures zwei Millionen Euro in den Shopping-Club Westwing, der Möbel und Deko-Artikel online vertreibt.

"Wir wollen Westwing zum führenden Anbieter im Segment ´Home and Living´ ausbauen", so Tengelmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Investition, Möbel, Tengelmann, Internethandel
Quelle: www.derhandel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 15:55 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, noch nie von Westwing gehört...
Und dann auch noch ein "Club" bei dem man sich erst anmelden muss bevor man überhaupt etwas sieht?
Ehm, nein Danke.

[ nachträglich editiert von vmaxxer ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?