18.11.13 13:26 Uhr
 1.569
 

Schweine-Anschlag auf Moschee in Leipzig: Facebook-Gruppe für Toleranz und Weltoffenheit

Wie von ShortNews berichtet, wurde in Leipzig ein Anschlag mit aufgespießten Schweineköpfen auf das Gelände einer geplanten Moschee verübt. Nun hat die Facebook-Gruppe "1001 Moschee" eine Initiative gegen diesen Anschlag gestartet.

Der Schweinekopf-Anschlag löste in der Öffentlichkeit eine Schockreaktion aus. Aus Solidarität mit den Betroffenen sollen nun auf der Facebook-Seite "1001 Moschee" Fotos hochgeladen werden. Damit will man zeigen, dass Leipzig mehrheitlich weltoffen und tolerant ist.

"Wir veröffentlichen alle Bilder, soweit sie nicht dem Charakter dieser Aktion widersprechen. Lasst uns ein Zeichen setzen. Gegen die Urheber des Schweine-Blut-Anschlags & ihre geistigen und tatsächlichen Unterstützer. DANKE. Euer 1001 Moschee Team", so der Aufruf zu der Aktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Facebook, Anschlag, Leipzig, Gruppe, Moschee, Toleranz
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 13:34 Uhr von Pils28
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Man kann auch einfach die Sache mal nicht hochkochen und keine beschissenen Facebooklikes sammeln. Glaube nicht, dass jemand, der ernste Probleme mit dem Islam oder Moscheen hat, sich durch eine Gb Gruppe nun läutern lässt. Plumpes selbstverliebtes Gehabe von Leuten mit zuviel Langeweile.
Kommentar ansehen
18.11.2013 13:40 Uhr von call_me_a_yardie
 
+8 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 13:52 Uhr von Pils28
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@call_me_a_yardie: Wo bin ich bitte islamfeindlich? Weil ich den Sinn von Facebookgruppen in den Zweifel ziehe? So ein Angriff auf die religiösen Gefühle mancher Mitmenschen ist dumm und primitiv. Aber es sollte keine höhere Wellen schlagen als nötig. Religion ist eine private Angelegenheit und kein Fall für eine Staatsraison.
Kommentar ansehen
18.11.2013 13:55 Uhr von gugge01
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Schock was für einen Schock?

Die Mehrheit hat wohl eher einen Lachkrampft bekommen, den das passierte unter den Augen der SPD – Granden die gerade in Leipzig Hof gehalten haben.

Nun in Osten sind die Fasnacht Scherze zwar seltener aber näher an Volksempfinden.

Nun ja und selbstverständlich auch politischer.
Kommentar ansehen
18.11.2013 13:57 Uhr von call_me_a_yardie
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@Pils28

typische hetze aus welcher Richtung ist mehr als eindeutig. Und wieder tust du das was du als erstes kritisierst nämlich die Situation weiter aufkochen....

"Some Boy must be sick ina dem head bun down bridges and build walls instead only badness dem spread"

[ nachträglich editiert von call_me_a_yardie ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:08 Uhr von Klugbeutel
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Keine Toleranz gegenüber denen die selbst andere Religionen nicht tolerieren!
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:16 Uhr von call_me_a_yardie
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@schraegervogel

dein Nick ist ja sowas von zutreffend du darfst bei so einer News natürlich auch nicht fehlen wo "ihr" Propaganda betreiben könnt.

Seit ihr und euresgleichen so unbeliebt ? Selbst im Internet ? sodass ihr auf SN versucht Stimmung zu machen ?? Traurig, traurig....

zu deinem "Stich" das ich ein Kommunist wäre bleibt mir nur ein lächelndes Gähnen...weiss ich doch welche Sorte Mensch gerne andere in die Kommunisten Ecke drängt...nochmal für dich zum besseren Verständnis:

Ich bin SOZIAL-Demokrat und nein das heisst nicht das ich automatisch SPD - Mitglied bin oder sie überhaupt wähle.

Sozial - Demokraten sind Menschen die Wert auf SOZIALES im Demokratischem Rahmen legen und Autokratische und Millitärische Systeme ablehnen. Genauso sind sie gegen Unterdrückung von Minderheiten
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:17 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
zitat: " Damit will man zeigen, dass Leipzig mehrheitlich weltoffen und tolerant ist."

hier will wieder eine hand voll leute für hunderttausende einwohner einer ganzen stadt sprechen. ich denke nämlich NICHT, dass die mehrheit der leipziger tolerant gegenüber dem bau dieser moschee ist. absolut jeder, den ich bisher gefragt habe und der aus leipzig kommt oder der in leipzig war oder angehörige dort hat, ist gegen diesen bau! diese moschee schafft nur unmut unter den leipzigern. kein wunder, dass man diesem unmut dann mit solchen aktionen wie dem "schweine-anschlag" (was für eine stumpfsinnige wortschöpfung) auch öffentlich ausdruck verleiht. eigentlich sollte dieser vorfall zeigen, was ein großteil der leipziger von diesem bau hält. nämlich absolut gar nichts!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:25 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Vieleich waren es die Moslems selber und haben die Schweineküpfe dahin geworfen um Mitleide und Solidarität zu erhaschen, was ja auch funktioniert hat.
Ich bin der Meinung man Braucht keine Moschee oder Kirche um zu Beeten.
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:56 Uhr von Xerces
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde:

Du verteidigst also diesen barbarischen Akt gegen Muslime?
Dazu verwendest du Zitate von Hitler und Himmler, die beide eine christliche Sozialisation genossen haben?
Hinzu kommt ein Zitat eines Klerikers und eines antisemitischen Philosophen, den du als Humanist bezeichnest (Voltaire:"Die Juden sind die allergrößten Lumpen, die jemals die Oberfläche der Erde besudelt haben."),

Sorry, aber das was du von dir gibst, ist einfach unhistorisch.

Als Fingerübung kannst du dich ja mal einschlägigen Luther-Zitaten versuchen. Da gibt es so einige Einlassungen von ihm, wie er über Juden und Muslime dachte.

Übrigens haben sich Nazis ausdrücklich auf Luther berufen.
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:56 Uhr von Nebelfrost
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@haberal, 14:26 uhr

sehr guter spruch. normalerweise würde ich dir dafür ein plus geben. da ich aber weiß, aus welcher intention heraus du das geschrieben hast und du diesen spruch für deine eigene gesinnung versuchst zu missbrauchen und ihn in den falschen kontext setzt, gibt es stattdessen ein minus dafür.
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:59 Uhr von Xerces
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger.

"Jene mit Schweineflasch belagern die es nicht essen wollen oder jene als existenzunwürdige Ketzer zu verschreien die es tun?"

Ach so. Du kannst es sicher belegen, dass die Muslime, die die Moschee bauen wollen, sich wie von dir angegeben, geäußert haben.
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:11 Uhr von call_me_a_yardie
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:19 Uhr von Xerces
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@erazorblade:

""Barbarischer Akt"? Soll das ein Witz sein? Lagen da plötzlich 60 leichen herum, wie kürzlich in einem Einkaufszentrum in Nairobi? "

Zu deiner Information. Der Ausdruck "barbarisch" leitet sich von dem alt-griechischen Begriff "Barbaros" und bedeutet einfach, "unzivilisiert". Und ja, ich halte diesen Akt für unzivilisiert. Du etwa nicht?

"Bist du irgendwie verblödet, Xerxes?"

Es heisst "Xerces" und nein, ich bin nicht verblödet. ("I´m not insane. My mother got me tested" :-)
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:25 Uhr von STN
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Was haben Moslems nur gegen Schweine? Die tun ja so als ob ein Schwein die gleiche Wirkung auf sie hat wie Knoblauch und Sonnenlicht auf Vampire.
Zerfallen die dann auch zu Staub wenn sie ein Schweineschnitzel essen?
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:29 Uhr von Xerces
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@STN:

Juden essen auch kein Schweinefleisch. Christen der Siebenten Tag Adventisten essen auch kein Schweinefleisch.

Und Jesus selbst, als Jude, ass auch keines.

Merkwürdig, oder?

P.S. isst du eigentlich Katzen- und Hundefleisch?
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:37 Uhr von CrazyWolf1981
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Die Ironie ist doch, dass Schweine bei denen als dreckig / unrein angesehen werden. Sieht man aber weltweit das (eher nicht vorhandene) benehmen der Muslime (Intoleranz, Unterdrückung von Frauen und Mädchen, Gewalt im Namen ihrer Religion bis zum Mord etc) sind mir Schweine doch tausend mal lieber. Die richten Weltweit nicht so großen Schaden an. Eigentlich haben sie eine 1A Vorbildfunktion.
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:42 Uhr von GroundHound
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Einfach ein paar Kirchen verunstalten. Gleiches Recht für alle. Dann kann niemand mehr sagen, dass es gegen die Muslime geht.
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:51 Uhr von Xerces
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@1-2-3:

"was willst du damit sagen?
Übrigens, besuche mal China"

Hä? Falls das für dich zu abstrakt war. Es gibt kulturelle und religiöse Tabus in Gesellschaften, die durchaus unterschiedlich ausgeprägt sein können.

Dein Hinweis auf China bestätigt ja genau mein Argument. Während es in Deutschland als verpönt gilt, Hundefleisch zu konsumieren, ist man in Fernost da viel offener.
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:59 Uhr von call_me_a_yardie
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@1-2-3-deins

"Aber nich irgentwo abschreiben und einfügen,
das kann ich selber."

- Machst doch selber nix anderes als texte zu kopieren die du selber nicht verstehst.
Kommentar ansehen
18.11.2013 16:01 Uhr von Xerces
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@erazorblade:

"Ja, das mit den Schweineköpfen war wirklich taktlos und barbarisch, viel schlimmer als ein Massaker in einem Einkaufszentrum."

Außer dir zieht hier doch keiner einen Vergleich zu dem Anschlag im Einkaufszentrum. Du weißt aber hoffentlich selbst, dass man das nicht aufrechnen kann.
Dies umso mehr, als die Moscheebauer in Leipzig sicher nichts mit dem Anschlag zu tun haben. Oder hast du da andere Informationen?

...

"Schweineköpfe in einer Moschee sind kein Angriff auf die Demokratie oder was uns da für ein Schwachsinn erzählt wird,"

Das sieht die deutsche Justiz aber anders.

"sie sind nicht weniger als ein zeichen gegen den Faschismus."


Wie meinst du das? Kannst du das näher erläutern?
Kommentar ansehen
18.11.2013 16:03 Uhr von Xerces
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde:

"Auf so viel Unsinn auf einmal kann man kaum eingehen, Du solltest dich über die Koranexegese etwas besser informieren. Es gibt 4 wesentliche Arten der Koranauslegung und alle bestätigen, was ich sagte.... So sehe ich schwarz für Dich."

Du bist ein echter Spaßvogel!
Kommentar ansehen
18.11.2013 16:51 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ich weiß garnicht warum ihr hier so rumlamentiert. Dabei ist es doch so einfach:

Wer auch immer diese 5 Schweineköpfe auf ein Baugelände verbracht hat ohne sich dabei zu zeigen oder sich dazu zu bekennen ist doch nur eines:

einfach feige - elendig feige
Kommentar ansehen
18.11.2013 17:37 Uhr von Xerces
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Mister-L:

Ich habe hier noch ein paar Schweinsköpfe herumliegen. Wo wohnst du? Ich möchte sie an deinen Zaun hängen.
Kommentar ansehen
18.11.2013 18:05 Uhr von ein_fremder
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Xerces

Wir haben hier in unserer Stadt noch ein paar Moscheen,
die kaum einer mag,
wo wohnst Du,
denn am liebsten würde ich sie Dir
vor die Haustür stellen, Du hast doch sicher nichts dagegen,
es dient ja nur der Islamisierung des christlich geprägten
Deutschland und zur Förderung einer Subkultur.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?