18.11.13 12:44 Uhr
 401
 

US-Tieftaucher bei Rekordversuch verstorben

Im Rahmen einer Meisterschaft auf den Bahamas wollte Nicholas Mevoli einen Rekord aufstellen.

Ohne Sauerstoff wollte der 32-jährige Tieftaucher auf eine Tiefe von 72 Metern gelangen.

Bei 68 Metern traten dann Probleme auf. Der Mann kam nach gut 3,5 Minuten wieder an die Oberfläche, war aber bewusstlos. Wiederbelebungsversuche waren ohne Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: US, Tauchen, Rekordversuch
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht
Lebenslange Haft für Raser: Polizeigewerkschaft findet Mordurteil begrüßenswert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 15:31 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zu schnell auftaucht, der ist dem Tod geweiht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?