18.11.13 12:17 Uhr
 279
 

Fußball: Cristiano Ronaldo geht aus Ärger über FIFA-Chef nicht zu Weltfußballer-Gala

Nachdem der FIFA-Chef Joseph Blatter die Bewegungen des Fußballers Cristiano Ronaldo nachgeäfft hatte, ist dieser nun über einen erneuten Affront durch Blatter hochgradig verärgert.

Ronaldo sagte deshalb seine Teilnahme am "Ballon d´Or" ab, wo stets der Weltfußballer des Jahres geehrt wird.

Der Portuguiese ist zudem sauer, weil er angeblich in dem FIFA-Film nicht so gut dargestellt wird, wie seine Mitnominierten Lionel Messe und Franck Ribéry.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Chef, Ärger, FIFA, Cristiano Ronaldo, Gala, Weltfußballer
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"
Fußball: Cristiano Ronaldo droht lange Sperre wegen Schubsens von Schiedsrichter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 13:41 Uhr von blabla.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Heul doch!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"
Fußball: Cristiano Ronaldo droht lange Sperre wegen Schubsens von Schiedsrichter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?