18.11.13 09:01 Uhr
 649
 

Jumbo Airbus A380: Erneut kleinere Risse an Flugzeug entdeckt

Nachdem bereits 70 Flugzeuge des neuen Jumbo A380 ausgeliefert wurden, haben sich bei Untersuchungen wieder Millimeter lange Risse am Rumpf, sowie an den Tragflächen offenbart.

Die europäische Kontrollstelle für Flugsicherheit EASA hat unterdessen dazu Stellung bezogen und gefordert, dass die Risse behoben werden.

Allerdings müssen die Fehler erst spätestens nach 30.000 Flugstunden instand gesetzt sein.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flugzeug, Untersuchung, Airbus A380, Riss
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Sturmtief "Xavier" sorgt für heftige Landung beim Airbus A380
Flughafen London Heathrow: Airbus A380 hatte nach Landung quadratischen Reifen
Warum der Super-Airbus A380 nicht der Favorit der Fluggesellschaften ist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Sturmtief "Xavier" sorgt für heftige Landung beim Airbus A380
Flughafen London Heathrow: Airbus A380 hatte nach Landung quadratischen Reifen
Warum der Super-Airbus A380 nicht der Favorit der Fluggesellschaften ist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?