18.11.13 08:55 Uhr
 755
 

Bonner Gymnasium: Lehrer schaut Pornos im Unterricht

Ein Lehrer hat in einem Bonner Gymnasium während des Unterrichts Pornofilme angeschaut. Der Lehrer wurde suspendiert und darf vorerst nicht weiter unterrichten.

"Es handelt sich um denselben Mann, der lange Suchtbeauftragter und Oberstufenkoordinator war", erklärten die Eltern fassungslos.

Mehrere Schüler hatten den Vorfall der Schulleitung gemeldet.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porno, Lehrer, Bonn, Unterricht, Gymnasium
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 13:04 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der im Unterricht Pornos anschauen kann, dann hat die Klasse ganz bestimmt eine Arbeit geschrieben. Also für jeden Schüler der den Stoff nicht kannte konnte getrost abschreiben. Und dann sind sie noch so undankbar und melden den Gutmütigen. Ironie off.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?