18.11.13 08:55 Uhr
 747
 

Bonner Gymnasium: Lehrer schaut Pornos im Unterricht

Ein Lehrer hat in einem Bonner Gymnasium während des Unterrichts Pornofilme angeschaut. Der Lehrer wurde suspendiert und darf vorerst nicht weiter unterrichten.

"Es handelt sich um denselben Mann, der lange Suchtbeauftragter und Oberstufenkoordinator war", erklärten die Eltern fassungslos.

Mehrere Schüler hatten den Vorfall der Schulleitung gemeldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porno, Lehrer, Bonn, Unterricht, Gymnasium
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 13:04 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der im Unterricht Pornos anschauen kann, dann hat die Klasse ganz bestimmt eine Arbeit geschrieben. Also für jeden Schüler der den Stoff nicht kannte konnte getrost abschreiben. Und dann sind sie noch so undankbar und melden den Gutmütigen. Ironie off.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben