18.11.13 07:09 Uhr
 5.921
 

PlayStation 4: Firmware frisst schon fast 100 Gigabyte von der 500-Gigabyte-Festplatte

Sony bewirbt seine neue Spielekonsole PS4 damit, dass die Festplatte 500 Gigabyte Speicherplatz besitzt. Doch das stimmt so nicht.

Denn die Firmware und weitere zwangsläufig benötigte Dateien verschlingen nahezu 100 Gigabyte. Von den 500 Gigabyte bleiben somit nur rund 408 Gigabyte übrig.

Da Sony vorsieht, dass die PlayStation4-Spiele installiert werden müssen, passen nur knapp 13 Spiele auf die Platte. Denn im Schnitt ist ein PS4-Spiel etwa 30 Gigabyte groß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Festplatte, PlayStation 4, Firmware, PS4
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 07:09 Uhr von Session9
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist auch ein Unding der Hersteller, uns mit solchen GB-Zahlen hinters Licht zu führen. Wenn ich 500 GB lese, dann erwarte ich ja auch, dass 500 GB Speicherplatz da sind, oder?
Kommentar ansehen
18.11.2013 07:18 Uhr von Romendacil
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Immerhin besser als das Verhältnis bei der Xbox 360 zu Beginn, als für eine 20 GB-Festplatte noch 100€ verlangt wurde, man aber nur die Hälfte nutzen konnte.
Kommentar ansehen
18.11.2013 07:26 Uhr von 123gizmo123
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Egal ob WiiU (29GB statt 32GB), Xbox 360, PS3, Smartphones (12,4 GB statt 16GB) und wahrscheinlich ebenso die Xbox One, überall das Thema mit dem Speicherplatz.

Jedes Gerät benötigt nunmal heute auch ein Betriebssystem, wenn ich mit ne SSD/HDD in einen PC einbaue, muss ich auch das Betriebssystem "abziehen"
Kommentar ansehen
18.11.2013 07:45 Uhr von Hallominator
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir einen PC kaufe, dann erwarte ich auch nicht, dass bei der Angabe der Festplatte die Windows-Installation abgerechnet wird... Die Platte hat 500 GB, das ist nicht gelogen. Dass man nicht die ganzen 500 GB zur Verfügung, sollte anhand des Beispiels mit dem PC logisch und nachvollziehbar sein.
Nur die Angabe, dass bei den nötigen Daten etwa 100 GB draufgehen, ist schon eine starke Sache... Ich würde gerne wissen, wie genau das alles zusammenkommt und ob da vielleicht ein Backupsystem oder ein ungünstiges Update-System mit drinhängen.
Kommentar ansehen
18.11.2013 08:15 Uhr von Xan
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehs nicht. 1TB sind doch zur Zeit lächerlich billig. Der Aufpreis 500GB zu 1TB beträgt ca. 15€ im 2,5" Segment und ca. 5€ im 3,5" Segment bei vergleichbarer Performance.

Wieso krebst Sony dann noch mit 500GB rum?
Kommentar ansehen
18.11.2013 08:18 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Ich frage mich immernoch, wieso man sich nicht einen PC kauft, wenn diese Teile immer PC-ähnlicher werden (Betriebssystem, Festplatten, Installation...)
Kommentar ansehen
18.11.2013 08:25 Uhr von Brecher
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Xan

So schwer kann das doch nicht zu verstehen sein oder? "Nur" 5-15 Euro? Soso, dann rechne das mal auf die zig Millionen PS4 die Sony verkaufen wird hoch.

Erst denken, dann schreiben.
Kommentar ansehen
18.11.2013 08:30 Uhr von brainbug1983
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird auch noch die übliche Binär/Dezimal-Umrechnung ne Rolle Spielen. ne 500 GB-HDD bietet 465 GiB Speicher, wovon wohl noch 408 übrig sind, womit also "nur" 57 GiB belegt sind. Immernoch nicht wenig, aber mit knapp über 10% deutlich besser als manche Smartphones, zumal davon bestimmt auch noch teile einfach nur reserviert werden, um auf jeden Fall etwas Speicher frei zu halten.
Kommentar ansehen
18.11.2013 08:32 Uhr von Xan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Brecher

5-15€ sind bei Endkundenpreisen! Sony dürfte im Einkauf viel weniger zahlen. Und die Hardwarekosten fließen doch eh in den Verkaufspreis mit ein. Selbst 15€ machen da nicht mal 4% aus.
Kommentar ansehen
18.11.2013 10:04 Uhr von clixxx
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@FrankaFa

Weil es um einiges komfortabler ist als ein am Fernaeher angeschlossener PC.
Kommentar ansehen
18.11.2013 10:20 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
trotzdem sind 57 GB verdammt viel für eine spezialisierte Konsole... Überlegt mal selbst Windows braucht nur 30 GB inkl. SWAP File... Und das ist ein Universal OS das auf X Konfigurationen laufen muss für jeden Einsatzzweck.
Die Konsole ist nur Multimedia Spielzeug. Was haben die da alles reingepackt ?
Kommentar ansehen
18.11.2013 10:32 Uhr von raptil75
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Fuppensrosch:
Wegen den 13 Spielen, denke daran das Kinder gerne mit CDs-DVD immer sehr ruppig umgehen. Da könnte ich mir schon vorstellen, das Eltern mehr Platz wünschen.

@ FrankFra:
Der PC hat schon lange nicht mehr den Stellenwert wie früher, Tablets und Konsolen setzen den Verkaufszahlen PC ordentlich zu.
Die Spiele werden meist für PS oder 360er gemacht, und dann für den PC übersetzt, da leidet die Qualität. Weiters spielt man mit der Konsole am Fernseher, der meist größer ist als der Monitor zuhause.
Kommentar ansehen
18.11.2013 10:38 Uhr von verarsche-spam
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Man seid ihr Kleinkariert hier, alleine durch den Umrechnungsfaktor geht doch schon Speicher verloren bzw. hast du bei einer 500 Gb-Festplatte nie wirklich 500 Gb, tatsächlich sind es nur ca. 465 gb aber da regt sich kein Schwein drüber auf. Das sind bei 100 Festplatten 3,5 Terrabyte die sich der Hersteller bezahlen lässt aber nicht wirklich liefert.Außerdem lässt sich die Festplatte bei der PS4 super einfach tauschen warum aufregen, ne 1 Tb-Platte oder besser 2Tb-Platte rein und gudd is.
Kommentar ansehen
18.11.2013 11:46 Uhr von Bigsiwy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frag mich was frist bei der PS4 die 57 GB Platz.

Sind da schon 10 Games vorinstalliert?

Tja die Coder von Heute... alles nur "Flaschen"
Kommentar ansehen
18.11.2013 11:47 Uhr von MadMakz86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FW wird so zwischen 1-2GB liegen, der Rest wird für Kernprogramme, wie PSN und nicht zuletzt als Datencache für die Aufnahme-/Streamingfunktion reserviert sein. Wenn man bei Letzterem davon ausgeht das ein RAW-Format zur Limitierung des Rechenoverhead genutzt wird macht diese Größe auch entsprechend Sinn.
Kommentar ansehen
18.11.2013 11:51 Uhr von Xerces
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@verarsche-spam:

Du solltest dich mal mit der Kapazitätsangabe von Festplatten beschäftigen. Und zwar mit der Angabe in Zehner-Potenzen und der Angabe in Zweier-Potenzen. Das erklärt den Unterschied. Der Hersteller läßt sich dabei also "nix" extra bezahlen. Die Erwartungshaltung mancher Kunden ist eine andere. Aber dafür kann ja der Hersteller nix. Wenn du Liter mit Gallonen verwechselst, kannst du auch nicht den Händler beschuldigen.

Sag mir bitte, wo ich eine 2TB 2,5 Zoll Festplatte bekomme.
Kommentar ansehen
18.11.2013 12:07 Uhr von MadMakz86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
500GB = ~466GiB - Die Etikettierung ist vollkommen Richtig. Der "Fehler" liegt seit Jahren bei den OS-Herstellern die die angezeigte Menge ganz einfach mit dem falschen kürzel benennen aber in der, richtigen, Maßeinheit Ibibyte rechnen.

So steht bei Windows bei einer mit 500GB angegeben Platte als verfügbar 466GB. Richtig wäre aber entweder 500GB oder aber 466GiB. 500GB = 466GiB
Kommentar ansehen
18.11.2013 12:17 Uhr von cvzone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein voll installiertes Windows 8 Pro 64 Bit mit allem drum und dran sollte so auf 30 GB kommen, was zur Hölle ist da installiert.
Kommentar ansehen
18.11.2013 13:12 Uhr von Flutlicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na zumindest kann man der PS4 eine andere HDD/SSD einbauen. Afaik ist das bei der Xbox nicht möglich (ebenfalls 500GB).
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:30 Uhr von hennerjung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xerces

Die ersten 2TB 2,5"HDDs sind in der aktuellen Ausgabe der ´ct erwähnt.
Willkommen im heute.
Kommentar ansehen
18.11.2013 14:53 Uhr von WTMReaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre ja ansich kein Problem, wenn man die Savegames sichern könnte... aber man kann ja leider nicht einfach den USB Stick anschließen und kopieren (oder wurde das wieder geändert?).
Kommentar ansehen
18.11.2013 17:48 Uhr von Xerces
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@hennerjung:
"Die ersten 2TB 2,5"HDDs sind in der aktuellen Ausgabe der ´ct erwähnt.
Willkommen im heute."

Danke. Hätte fast vergessen, dass "erwähnt" mit "erhältlich" gleichzusetzen ist.
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:45 Uhr von Xan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2013 21:33 Uhr von verarsche-spam
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Xerces:

Hallo Mister Superschlau, solltest mal lesen lernen. Das einzigste was ich gesagt habe ist das auf der Verpackung 500gb steht aber tatsächlich nur 465 gb nutzbar sind.Das kommt zustande weil die Hersteller 1000 MB = 1 TB rechnen es aber tatsächlich 1024 MB sind. Ist ja egal, hauptsache Klugscheissen mit 10er und 2er-Potenzen.
P.S. 2,5" mit 2 TB bekommst du im Geschäft oder z.B. hier:
http://www.amazon.de/...
Kommentar ansehen
19.11.2013 01:02 Uhr von hennerjung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xerxes..... Pech gehabt.... :-P

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?