17.11.13 20:43 Uhr
 622
 

Großbritannien will riesiges Ölfeld vor Schottland ausbeuten

Großbritannien plant ein neues Wirtschaftsprojekt mit einem Umfang von mehreren Milliarden Pfund. Vor der Küste Schottlands soll ein neues, großes Ölfeld erschlossen werden.

Im "Kraken-Feld" sollen in den nächsten 25 Jahren etwa 140 Millionen Barrel Öl gefördert werden.

Das Projekt wird rund 4,7 Milliarden Pfund kosten und in der Bauphase rund 20.000 Menschen einen Job geben. Später sollen es immerhin noch rund 1.000 sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Schottland, Bohrinsel, Ölfeld
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2013 20:55 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ausbeuten es kommt dem Empire zu gute .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?