17.11.13 20:25 Uhr
 1.796
 

Sumatra: Fünfjähriger Kettenraucher ist jetzt süchtig nach Junk-Food

Die Bilder von Aldi Rizal gingen vor drei Jahren um die Welt: Er war mit zwei Jahren der jüngste Kettenraucher der Welt. Sein Nikotinproblem hat er jetzt hinter sich gelassen.

Doch nun hat er ein anderes Leiden: Er ist süchtig nach Junk-Food. Jeden Tag stopft er Burger, Chips und andere ungesunde Dinge in sich hinein.

Dazu mehrere Dosen gezuckerte Kondensmilch. Deshalb wiegt er mit fünf Jahren auch schon 25 Kilogramm.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Sumatra, Kettenraucher, Junkfood
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2013 21:13 Uhr von fuxxa
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
So wie er aussieht, soll er besser wieder rauchen oder paar Appetitzügler schlucken
Kommentar ansehen
17.11.2013 21:20 Uhr von Passoplayer96
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zusammenhang zwischen Rauchentzug und Völlerei hätte besser dargestellt werden können.
Kommentar ansehen
17.11.2013 22:02 Uhr von azru-ino
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
würd mich nicht wundern wenn er eines tages seine eltern hassen wrd
Kommentar ansehen
19.11.2013 11:20 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte alle Laender und Kulturen sind gleich :>

Sumatra - das sagt doch schon alles.
Kommentar ansehen
01.01.2014 13:32 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich diese News lese, muss ich sofort an den Song "Nein Danke, ich rauch nicht mehr" von TruckStop denken... ;)
Kommentar ansehen
01.01.2014 13:43 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, der war ja schon vor der Rauchentwöhnung nicht gerade eine zarte Elfe.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?