17.11.13 20:20 Uhr
 1.298
 

Lotto: Forscher kommt zu dem Ergebnis, dass die Deutschen schlechte Tipper sind

Forscher der TU Dortmund sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die Deutschen schlechte Lottospieler sind.

Die deutschen Tipper haben Probleme damit, zufällige Kombinationen anzukreuzen. Dies sei aber wichtig, damit man im Gewinnfall möglichst wenige Mitgewinner hat.

"Alles, was auf dem Tippschein schön aussieht, ist gefährlich für die Quote", so Professor Karl Bosch von der Uni Hohenheim.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Forscher, Lotto, Ergebnis, Tipper, Glücksspiel
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2013 21:34 Uhr von desinalco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
stand nich letzten hier irgendwo das die deutschen überproportional bei den gewinnern der eurolotterie vertreten sind
Kommentar ansehen
17.11.2013 23:36 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
!Die deutschen Tipper haben Probleme damit, zufällige Kombinationen anzukreuzen. Dies sei aber wichtig, damit man im Gewinnfall möglichst wenige Mitgewinner hat."

Total bekloppt diese Aussage.
Denn bei der Ziehung interssiert es die Kugeln auch nicht, ob die Zahlen darauf ein schönes Muster ergeben oder nicht.
Was bringt es mir, möglichst wild zu tippen, wenn nachher die Zahlen gezogen werden, die alle anderen außer ich haben?
Kommentar ansehen
18.11.2013 00:44 Uhr von trakser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPiKe

Das für Gewinne zur Verfügung stehende Geld wird nach einem bestimmten Schlüssel auf die Gewinnklassen verteilt. Innerhalb einer Gewinnklasse wird dann das Geld auf alle Gewinner dieser Gewinnklasse verteilt.

Du kannst nicht beeinflussen, zu welcher Gewinnklasse du gehörst.

Du kannst aber - wenn du die Tipps von allen anderen Mitspielern kennst - sicherstellen dass wenn du zu einer bestimmten Gewinnklasse gehörst, möglichst wenig andere Mitspieler zu dieser Gewinnklasse gehören. Dann bekommst du einen hohen Anteil des für diese Gewinnklasse vorgesehenen Geldes.

Nun ist es so, dass du natürlich nicht die Tipps von allen anderen Mitspielern kennst. Es gibt aber bestimmte Tippstrategien die, wenn man sie anwendet, im Gewinnfall zwangsweise einen niedrigen Ertrag bringen, weil sie von vielen angewendet werden.
Kommentar ansehen
18.11.2013 01:34 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Forscher sind also zu dem Ergebnis gekommen was alle die Lotto spielen schon seit Jahrzehnten immer wieder sagen? Im ernst, das wird immer wieder gesagt, das hab ich das erste mal vor etwa 20 Jahren gehört. Na so einen Job will ich auch mal haben.

Wer zum Teufel zahlt Geld für solche Forschungen?
Kommentar ansehen
18.11.2013 06:54 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Brain.exe "Wer zum Teufel zahlt Geld für solche Forschungen? "
Ok das ist eine News von vor 2 Jahren
Aber irgend etwas mus man ja machen um den Studenten zu zeigen wozu Statistik gut ist, da wurde halt Lotto die Steuererklärung und der Challenger-Absturz gewählt
http://www.statistik.tu-dortmund.de/...
Kommentar ansehen
18.11.2013 23:19 Uhr von trakser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
> die Chance ist so dermaßen gering... 1/150.000.000 oder so

Mathematisch betrachtet kommt es darauf noch nicht ein mal so sehr an. Viel entscheidender ist, das die Hälfte deines Einsatzes direkt in Form von Steuern an den Staat geht, also nur die Hälfte der Einnahmen überhaupt in Form von Gewinnen ausgeschüttet werden. In einer solchen Konstellation kann man auf lange Sicht nur verlieren.

Böse Zungen bezeichnen Lotto deshalb auch als eine Sondersteuer für Leute die von Mathematik keine Ahnung haben. Ich denke man sollte Lotto allerhöchstens als netten Zeitvertreib betrachten; ein faires Spiel ist es nicht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?