17.11.13 18:33 Uhr
 965
 

"Computer BILD"-Studie: Sehr viele DSL-Kunden sind unzufrieden mit ihrem Anbieter

Aus der DSL-Kundenzufriedenheitsstudie 2013 der "Computer BILD" geht hervor, dass ungefähr 64 Prozent der Befragten mit dem Service ihres DSL-Anbieters unzufrieden sind.

Des Weiteren gaben 70 Prozent der Befragten an, dass sie mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis unzufrieden sind. Insgesamt wurden rund 4.500 Menschen befragt.

Von den 15 bewerteten Anbietern schnitten lediglich zwei "gut" ab, "befriedigend" war ein Unternehmen. Mit elf DSL-Firmen war "ausreichend" bei Weitem die häufigste Bewertung, ein Anbieter erhielt gar nur die Note "mangelhaft".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, DSL, Anbieter, Unzufriedenheit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2013 09:56 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Abseits des üblichen Bild-Bashings stellen wir allerdings fest, dass die "Studie" durchaus richtig liegt.
Kommentar ansehen
20.11.2013 08:33 Uhr von pjh64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wen wundert es denn? Das internet ist heute in unseren Breitengraden eine Mindestausstattung bezüglich kultureller Teilhabe. Die Machenschaften der Anbieter mit ihren mafiösen Strukturen stoßen nicht umsonst den von Knebelverträgen abhängigen Kunden übel auf. Im Mittelalter nannte man das noch Wegelagerei. Bereits heute ist es teurer, jemanden vom Internet zu trennen, als den Zugang zu gewähren.

Eigentlich gehören diese Machenschaften verboten. Sie sind parasitär und Wohlstandsschädigend, und untergraben das Recht auf freie Informationsbeschaffung. Ich hoffe ihnen wird bald das Handwerk gelegt, auf daß diese bedeutende Errungenschaft niemanden mehr vorenthalten werden kann.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?