17.11.13 18:11 Uhr
 105
 

Hamburg: Drei Kurzgeschichen mit dem Kempowski-Literaturpreis ausgezeichnet

Der Walter-Kempowski-Literaturpreis wurde von der Hamburger Autorenvereinigung in diesem Jahr an drei Kurzgeschichten verliehen.

Der ersten Preis, welcher mit 6.000 dotiert ist, ging an Jürgen Helms, ein Arzt aus Halle, für seine Kurzgeschichte "Hiob 2013".

Der zweite Platz ging an Florian Gmeiner aus Bayern und seinen Beitrag "Der Concierge". Er durfte sich über 2.500 Euro freuen. Den mit 1.500 Euro dotierten dritten Platz erhielt die Hamburgerin Heike Hartmann-Heesch für ihre Kurzgeschichte "Der Mann der mich liebt".