17.11.13 18:11 Uhr
 108
 

Hamburg: Drei Kurzgeschichen mit dem Kempowski-Literaturpreis ausgezeichnet

Der Walter-Kempowski-Literaturpreis wurde von der Hamburger Autorenvereinigung in diesem Jahr an drei Kurzgeschichten verliehen.

Der ersten Preis, welcher mit 6.000 dotiert ist, ging an Jürgen Helms, ein Arzt aus Halle, für seine Kurzgeschichte "Hiob 2013".

Der zweite Platz ging an Florian Gmeiner aus Bayern und seinen Beitrag "Der Concierge". Er durfte sich über 2.500 Euro freuen. Den mit 1.500 Euro dotierten dritten Platz erhielt die Hamburgerin Heike Hartmann-Heesch für ihre Kurzgeschichte "Der Mann der mich liebt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auszeichnung, Literaturpreis, Kurzgeschichte, Kempowski-Literaturpreis
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?